DJI Mavic Pro Rucksack von lightake im Test

9 Verarbeitung
9 Komfort
8 Sicherheit
9.5 Verstauraum
8.9

Ich bewerte hier folgendes Produkt: DJI Mavic Pro Rucksack von lightake. Für diejenigen unter Ihnen, die lange Rezensionen hassen, gibt es die Möglichkeit direkt zum Fazit zu scrollen. Dort werden in aller Kürze auf die Vor- und Nachteile dieser Produkte eingegangen. Wer sich erst einmal (audio-)visuell berieseln lassen möchte, der findet am Ende mehrere Bilder und ein ausführliches Video zum Produkt. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich habe dieses Produkt im Rahmen eines Produkttests zu vergünstigten Konditionen erhalten. Trotzdem werde ich den Rucksack ehrlich, objektiv und kritisch begutachten. Fake-Reviews findet man (leider) schon genug im Internet.

Besuchen Sie doch auch mal unseren YouTube-Kanal. Über ein Abo, Like oder Share freuen wir uns! Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen unseres Testberichts.

Testbericht zum DJI Mavic Pro Rucksack (lightake)

► Kaufgrund:

Wer sich wie ich für das Fly More Combo Paket entschieden hat, ist Besitzer der DJI Mavic Tragetasche. Diese hat allerdings nur ein Problem. Es ist zwar alles kompakt beisammen, was sicherlich auch seine Vorzüge hat, aber doch sehr eng und schlecht geschützt. Die Akkus baumeln frei an der Seite, das Innere der Tragetasche ist nur durch ein paar Zentimeter Stoff geschützt.

Aus diesem Grund suchte ich nach einer kostengünstigen Alternative, die mir zusätzlichen Platz und Stauraum bietet, um etwa auch zusätzliche Kabel oder Tablets unterzubringen. Wer sich mit dem gleichen Problem rumschlägt, der sollte sich den DJI Mavic Pro Rucksack von lightake genauer anschauen.

► Lieferumfang:

Derzeit im Sale gibt es den DJI Mavic Pro Rucksack für knapp 25€ (sonst 50€). Er kommt gut geschützt an und das wars eigentlich auch schon. Eine Bedienungsanleitung, Zubehör oder andere Extras liegen nicht bei – nur das pure Produkt. Ich hoffe, dass jeder von Ihnen weiß, wie man einen Rucksack anzieht oder einen Reißverschluss öffnet. Ansonsten könnte es knifflig werden!

► Komfort:

Schreiten wir direkt zum Herstück des DJI Mavic Pro Rucksacks heran, dem Komfort. Arbeiten wir uns zunächst von außen nach innen. Die äußere Vorderseite wird durch eine Hartplastikschale mit darunter liegendem Freiraum (5-6cm) geschützt.

Auf der Rückseite gibt es einen angenehm weichen Stoff, sodass man den Inhalt beim Tragen nicht spürt (Es drückt kein spitzer Gegenstand nach außen oder stört). Er fühlt sich bequem an und kann mithilfe der Schnallen stramm oder lässig getragen werden.

In der Innenseite bieten die aus Schaumstoff vorgefertigten Aussparungen viele Verstaumöglichkeiten. So findet sich Platz für eine DJI Mavic Pro inklusive der Fernbedienung und 4 Akkus, eigentlich 5, denn die Aussparung der Mavic Pro reicht sogar für eine Drohne mit montiertem Akku aus.

Daneben finden sich noch zahlreiche Schaumstoff-Aussparungen für Kabel, Lade-Hub oder sonstigem Zubehör, was man mitnehmen möchte. Ich nutze beispielsweise den Platz für eine kleine Actionkamera und zusätzliche Rotorblätter, falls ich mal wieder die Sträucher-Allee begrüße.

Erst einmal genug meiner Worte. Einen plastischeren Eindruck und ein besseres Gesamtbild können Sie sich machen, wenn Sie sich mein Video zum DJI Mavic Pro Rucksack und Sonnenblende anschauen:

DJI Mavic Pro – Rucksack und Sonnenblende | Testbericht & Review [DEUTSCH] | #Folge 13

Allerdings hat der DJI Mavic Pro Rucksack noch weitaus mehr als bloße Schaumstoffaussparungen zu bieten. Im oberen Teil, der durch die Hartplastikschale von außen geschützt wird, befindet sich auf der Innenseite noch Platz für zwei Kugelschreiber, ein kleines Vorhängenetz, ein abschließbares kleineres Fach sowie ein NICHT abschließbares größeres Fach.

Dadurch können Tabletsmitzuführenden Papiere (Bedienungsnaleitung, AE …) oder kleineres Zubehör sicher und leicht verstaut werden.

► Sicherheit:

Der Inhalt wird durch die Hartplastikschale auch auch gut vor härteren Stürzen oder Aufpralls geschützt. Der weiche Schaumstoff und das weiche Material absorbieren hierbei die restliche Energie. Ich empfinde meine Mavic Pro als gut geschützt und gehe dafür den Kompromiss zu einer größeren, aber dennoch leicht zu transportierenden Tasche gerne ein.

Eine Sache fand ich allerdings bei der Original-DJI-Tasche besser. Ich konnte aus dem Stand meine Drohne herausnehmen und hatte die Fernbedienung direkt griffbereit. Bei diesem DJI Mavic Pro Rucksack muss ich aber zuerst eine ebene Ablagefläche finden.

Warum? Schnallt man sich den Rucksack vor seine Brust und öffnet ihn, so fallen zwar Akku, Fernbedienung und die Drohne, die zusätzlich mit Klettverschluss verschlossen werden kann, NICHT heraus, die Einzelteile, die aber lose in den Aussparungen waren, finden sich gerne in dem großen Fach oder im schlimmsten Fall auf dem Boden wieder. Das hätte man meiner Meinung nach noch kompakter abschließen können.

Dennoch bin ich mit der Tasche sehr zufrieden, man sollte einfach nur beim Auspacken etwas aufpassen und den DJI Mavic Pro Rucksack nicht unnötig herumschleudern, z.B. Kofferraum oder um 180° Grad drehen.

► Verarbeitung:

Der Rucksack ist erstklassig verarbeitet. Die verwendeten Materialien wirken hochwertig und selbst die Nähte dürften dem deutschen Standard genügen. Der Reißverschluss lässt sich leichtgängig öffnen und schließen und auch der Klettverschluss hält noch nach dem hundertstem Versuch. Der Tragegriff ist stabil und gut eingearbeitet (im Hohlraum ist eine dicke Schnur), sodass er lange halten sollte.

Ich hätte ehrlich gesagt mit so einer Qualität zu diesem Preis, egal ob es jetzt 25 oder 50€ sind, nicht gerechnet. Da empfinde ich den Preis für den Original-Rucksack (89€) übertrieben.

► Fazit:

Ich kann für den DJI Mavic Pro Rucksack meine wärmste Empfehlung aussprechen. Er ist erstklassig und hochwertig verarbeitet und bietet genügend Platz um die Mavic Pro und auch anderes Zubehör zu transportieren. Wer immer noch überlegt wie er seine Mavic Pro transportieren soll, der hat mit dem Rucksack von lightake seine Lösung gefunden.

[+] klasse Komfort
[+] gute Polsterung/Schutz
[+] viel Platz
[+] abschließbare Fächer
[+] Preis
[+] Verarbeitung

[0] Gegenstände in losen Fächern
[0] Aufpassen beim Öffnen

Ich gebe dem DJI Mavic Pro Rucksack von lightake 8,9 Sterne. Es ist derzeit auf lightake.com für 25,60€ (50% Rabatt) zu haben.

Einkaufswagen Button

Eine etwas schwererer und stabilere Alternative ist der Transportkoffer für 99€.

Zum Testbericht der DJI Mavic Pro Sonnenblende (lightake) geht es hier entlang.

Alternativen zur DJI Mavic Pro Transporttasche