Drevo Calibur – Mechanische Tastatur im Test

6 Komfort
7 Verarbeitung
8 Beleuchtung
8 Customization
7 Gaming
6 Schreiben
6 Funktionen
6.9

Ich bewerte hier folgendes Produkt: Drevo Calibur – Mechanische Gaming Tastatur. Für diejenigen unter Ihnen, die lange Rezensionen hassen, gibt es die Möglichkeit direkt zum Fazit zu scrollen. Dort werden in aller Kürze auf die Vor- und Nachteile dieses Produktes eingegangen. Wer sich erst einmal (audio-)visuell berieseln lassen möchte, der findet am Ende mehrere Bilder und ein ausführliches Video zum Produkt. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich habe dieses Produkt im Rahmen eines Produkttests zu vergünstigten Konditionen erhalten. Trotzdem werde ich die Drevo Calibur Gaming Tastatur ehrlich, objektiv und kritisch begutachten. Fake-Reviews findet man (leider) schon genug im Internet.

Besuchen Sie doch auch mal unseren YouTube-Kanal. Über ein Abo, Like oder Share freuen wir uns! Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen unseres Testberichts.

Testbericht zur Drevo Calibur Tastatur

► Kaufgrund:

Der Vormarsch der mechanischen Tastatur mit RGB-Beleuchtung hält weiterhin an. Auch Drevo springt auf diesen Zug auf und produziert mit der Drevo Calibur eine mechanische Tastatur mit blauen Switches. Der Name ist natürlich nicht zufällig gewählt und spielt auf das sagenumwogene Schwert Excalibur an. Da die mechanische Tastatur aber nicht so schnell der Vergangenheit angehören sollte, ließen Sie die Vorsilbe weg. Ob das wirklich hilft und was die Tastatur taugt, erfahrt ihr nun in unserem Review. Preislich gesehen ist sie aber für unter 60€ zu haben und dürfte damit für die Mehrheit erschwinglich sein.

► Lieferumfang:

Beim Öffnen stellt man sich die Frage: Ist da wirklich eine Tastatur drin? Wenn ja, ist sie kleiner als erwartet. Und in der Tat, die Drevo Calibur ist mit einer Länge von 40 cm und ihrer Breite von 13 cm im Vergleich zu anderen Gaming Tastaturen recht schmal. Deshalb dürfte es auch nicht verwundern, dass neben der Tastatur lediglich eine englische Bedienungsanleitung (4 Seiten), ein Micro-USB zu USB-Kabel und ein Tool, um die Tasten entfernen zu können, beiliegt.

drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung-unboxing-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung-unboxing2-min

► Installation:

Die Tastatur kann über das USB-Kabel am PC oder anderen USB-fähigen Geräten angeschlossen werden. Ein CD-Treiber oder eine Software wird hierzu nicht benötigt.

Da die Drevo Calibur über einen integrierten Akku verfügt, kann sie per Bluetooth mit anderen Endgeräten verbunden werden. Dies gelang mir im Test – auch nach mehreren Versuchen, trotz ein- und ausschaltens des Schalters an der Unterseite, nicht. Sie ließ sich schlichtweg NICHT per Bluetooth mit meinem Cubot Max verbinden. Somit konnte die „stabile Bluetooth-Verbindung“ nicht getestet werden, ich bezweifle auch, dass sie wirklich abbruchfrei ist und mit einer Aufladung 20 Stunden hält.

Da ich weder von kabellosen Tastaturen noch Mäusen etwas halte, ist mir der Anschluss per Kabel am Liebsten. Die Bluetooth-Verbindung führt – egal welches teure Produkt man auch hat – zu minimalen Verzögerungen und Latenzen, die beim Spielen häufig stören. Das Spielgefühl wird dadurch getrübt und verhält sich schwammig. Zum Surfen auf der Couch wäre es ganz nett gewesen, für alles andere sollte aber die Drevo Calibur per USB-Kabel verbunden werden.

► Switches:

Die Drevo Calibur verfügt vollständig über blaue Switches, sogar unter der Leertaste. Blaue Switches haben einen sehr guten Druckpunkt und stellen den besten Kompromiss zwischen reinem Schreiben und Gaming dar. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass ALLE blauen Switches sehr laut sind. Wer also in einer ruhigen Atmosphäre arbeiten muss und wohlmöglich noch Kollegen um sich herum hat, sollte zu roten Switches oder gar einer Rubberdome-Tastatur zurückgreifen.

Persönlich spiele und schreibe ich auf blauen Switches am Liebsten, die angegebene Lebenszeit der Switches von 50 Millionen Tastenanschlägen ist aber harter Tobak. Dies schaffen nicht einmal Spitzenfirmen á la Corsair, Razer oder Logitech. Für realistisch halte ich daher 10 Millionen Tastenanschläge, zumal es sich um Nachbauten der Cherry-Schalter handelt.

Ihr solltet am besten vor dem Kauf in euren Elektromarkt des Vertrauens gehen und die Switches testen. So habe ich zum Beispiel schnell festgestellt, dass mir die schwarzen Switches viel zu schwerfällig, die Roten viel zu leichtfüßig gehen.

► Beleuchtung:

Mit Hilfe der Tastenkombination FN + DEL können 7 verschiedene Farben ausgewählt werden. Wem weder Rot, Grün, Blau, Gelb, Lila, Cyanblau noch Weiß gefallen, kann die Beleuchtung im 8. Schritt auch komplett ausstellen. Warum die Leertaste – in egal welchem Modus – aber aus der Reihe tanzen muss (nur grüne LED leuchtet),  hat sich mir nicht erschlossen.

drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung10-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung9-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung6-min

Über die Funktion FN + INS können 7 verschiedene Modi eingestellt werden. Darunter gibt es den bekannten Breathing-Mode, die Wellenfunktion, den Schlangen-Modus und Reactive Mode. Wer sich die Modi jetzt schon anschauen möchte, sollte hier klicken.

drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung4-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung3-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung2-min

Zusätzlich kann natürlich die Helligkeit der Farben sowie die Geschwindigkeit der Modi reguliert werden. Des Weiteren ist es möglich die Tastatur individuell zu konfigurieren. Hierfür muss man in den entsprechenden Modus wechseln und durch mehrmaliges Drücken der gewünschten Taste die Farbe anpassen. Das funktioniert bei allen Tasten sehr gut, nur die Leertaste weigert sich von der grünen LED zu weichen.

Insgesamt ist die Beleuchtung gut, für ein sehr gut fehlt es ihr aber an Leuchtkraft und der damit verbundenen Intensität. Sie kommt beispielsweise an die Leistung eine Razor Chroma nicht heran. Nichtdestotrotz ist die Beleuchtung – selbst bei Tageslicht – hervorragend zu erkennen, in dunklen Räumen wirkt die Beleuchtung deshalb umso eindrucksvoller.

►Komfort:

Die eigentlichen Tasten bestehen aus Plastik, weisen dank der zuvor angesprochenen Switches aber einen guten Druckpunkt auf. Zusätzlich sind sie sie leicht oval gewölbt, sodass ein gutes Fingergefühl beim Schreiben und Zocken vorhanden ist. Abrutschen wird man bei diesen Tasten nicht. Zu erwähnen ist allerdings, dass die Tasten enger zusammenstehen als dies bei herkömmlichen Keyboards der Fall ist. Zudem liegt bei der Drevo Calibur ein englisches Layout vor, d.h. zum Beispiel, dass Z und Y vertauscht sind, die Leer- und Enter-Taste etwas kleiner ausfallen, die Shift-Taste dafür etwas größer. Im Prinzip macht hier Drevo das meiste richtig, allerdings wirken einige Tasten leicht verrutscht oder sind leicht schräg.

Für eine bessere Ergonomie hätte ich mir ebenfalls eine Handballenauflage gewünscht. Zudem fehlen zu einer richtigen Tastatur echte F1 bis F12 Tasten, sowie ein weiteres Numbpad auf der rechten Seite. Viele üblichen Funktionen müssen daher umständlich über das Betätigen der FN-Taste erreicht werden.

Zur Top-Platzierung der Drevo Calibur als Gaming Tastatur reicht es leider nicht aus, da helfen die Anti Ghosting und N-Key Rollover Technologie, die in jeder mittelklassigen Tastatur mittlerweile Standard sind, auch nicht mehr.

► Verarbeitung:

Bis auf die oben genannten Schwachstellen (teilweise schiefe Tasten) ist die Verarbeitung der Drevo Calibur gut. Echte Mängel gibt es keine, wenn auch der Schalter auf der Rückseite nicht wirklich funktionieren will. Zumindest konnte ich damit nichts an oder ausschalten.

Die Plastik-Tasten sowie das Grundgerüst wirken hochwertig und sind gut verbaut. Ebenfalls erledigen die Anti-Rutsch-Noppen auf der Rückseite einen guten Job.

► Fazit:

Die Drevo Calibur ist eine gute, mechanische Tastatur der Mittelklasse. Zu ihren Stärken zählen die gute Beleuchtung und Customization-Möglichkeiten. Zählt man alle Aspekte zusammen, so sind der Komfort und auch die Verarbeitung eher durchschnittlich, auch wenn einzelne Aspekte durchaus überzeugen konnten. Mir persönlich ist das alles zu sehr gequetscht und die Tastatur einfach zu kurz/klein. Wer jedoch eine Tastatur mit engen Abständen sucht, ist mit der Drevo Tastatur gut beraten. Zum Schreiben ist sie mir auf Dauer – aufgrund der fehlenden Handballenauflage und des QWERTY-Layouts – zu ungemütlich.

Als Fernsehcouch-Tastatur könnte ich mir die Calibur sehr gut vorstellen, leider funktionierte im Test die Bluetooth-Verbindung überhaupt nicht.

[+] Beleuchtung
[+] Mechanische Tastatur (blue switches)
[+] Customization-Möglichkeiten
[+] gute Bedienungsanleitung
[+] 7 Farben und 7 Modi

[0] Komfort/Ergonomie
[0] Verarbeitung
[0] Englisches Layout

[-] Bluetooth funktioniert nicht

Ich gebe der Drevo Calibur Tastatur 6,9 Sterne.  Wer mit dem englischen Layout keine Probleme hat, bekommt eine solide Tastatur. Herausragend oder spektakulär geht aber anders. Das Gaming Keyboard gibt es derzeit auf Amazon für 58,99 € zu kaufen.

Einkaufswagen Button

Wir empfehlen lieber 10€ mehr auszugeben und dafür eine Mechanische Tastatur im deutschen Layout, blauen Switches, erstklassigem Komfort und guter Beleuchtung zu bekommen. Die Konkurrenz ist in diesem Bereich einfach besser.

DREVO Calibur Mechanische Tastatur mit RGB Hintergrundbeleuchtung, mit kabellosem Bluetooth 4.0 angeschlossen -UK Layout (Rot-Schalter, Schwarz), DREVO

 
Jetzt kaufen bei
amazon.de
Wait For A Price Drop
You will receive a notification when the price drops.

Price History

Statistics

Aktueller Preis -18. Oktober 2017
Highest Price€69,998. Oktober 2017
Lowest Price€69,998. Oktober 2017
Since 8. Oktober 2017

Last price changes

€69,998. Oktober 2017

Video zur Drevo Calibur Tastatur– Unboxing, Testbericht, Review und Fazit

Bilder zur Drevo Calibur Tastatur – Unboxing, Testbericht, Review und Fazit

drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung-unboxing-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung-unboxing2-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-bedienungsanleitung-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung10-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung9-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung8-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung7-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung6-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung5-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung4-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung3-min drevo-calibur-mechanische-tastatur-mit-beleuchtung2-min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.