DJI Mavic Pro Folierung/Skin von iCarbons im Test

Mavic Pro Folierung Brushed Metal iCarbons5
9 Installation
9.5 Farbe
9.5 Verarbeitung
9 Klebeigenschaften
8 Gesamtabdeckung
9

Wem die Grundfarbe des DJI Mavic Pro zu triste ist, der sollte sich nach einer Mavic Pro Folierung umschauen. Nach einigen Anfragen und vielen Absagen kann ich Ihnen aus persönlicher Erfahrung zählen, dass sich kaum einer traut die Mavic Pro zu airbrushen noch zu bemalen. Sollte irgendwann mal ein Gewähleistungsfall eintreten, soll die Mavic in den Auslieferungszustand versetzt werden. Es bleibt daher nur noch die recht günstige, aber gute Alternative der Folierung übrig. Glücklicherweise haben sich Dritt-Hersteller dazu bereit erklärt, dem Wunsch der Kunden nach der individuellen Gestaltung der Mavic Pro beizugeben. Mittlerweile hat das Angebot stark zugenommen, auf dem Nischenmarkt tummeln sicher allerhand bunte Kreationen.

Da auch ich meine Mavic Pro folieren wollte, hat mir der Hersteller iCarbons zwei coole Folien zum Testen gegeben. Es handelt sich dabei um die Mavic Pro Folierung “Carbon Green” und “Brushed Aluminium”. Alles weitere erfahrt ihr nun in meinem Testbericht!

Besuchen Sie doch auch mal unseren YouTube-Kanal. Über ein Abo, Like oder Share freuen wir uns! Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen unseres Testberichts.

Testbericht zur Mavic Pro Folierung/Skin von iCarbons

► Lieferumfang:

Die Mavic Pro Folierung von iCarbons kostet in der regulären Version 39,95$. Diese beinhaltet viele Einzelteile, die das Folieren des Mavic Pro beinahe komplett möglich machen, denn bis auf die Unterseite erstrahlt die Mavic im neuen Farbton. Allerdings ist im regulären Set nur eine Folie für genau einen Akku vorhanden. Wer das Mavic Pro Fly More Combo bestellt hat, kann sich das gleichnamige Set bei iCarbons kaufen. Hier bekommt der Kunde dann Folien für 3 statt 1 Akku geliefert. In allen Sets gibt es obendrauf eine Folierung für die Fernsteuerung.

► Installation:

Die Anbringung der Mavic Pro Folie ist relativ simpel. Vor der Installation sollte der Mavic mit Alkohol gereinigt und feucht abgewischt werden, um Staubreste zu entfernen. Des Weiteren sollte man bei der Anbringung mit einem Fön arbeiten, um letzte Unebenheiten ausgleichen zu können. Beides habe ich nicht getan und trotzdem ist das Ergebnis mehr als passabel. Schwierige stellen gab es eigentlich keine, da durch die vielen Einzelteile eine passgenaue Installtion ermöglich wird.

DJI Mavic Pro – BRUSHED SILVER Skin, Full Wrap, Folierung, iCarbons [DEUTSCH] | Folge #10

Insgesamt benötigt man für das Anbringen der Mavic Pro Folierung zwischen 30 und 40 Minuten, abhängig von der Erfahrung und der eigenen Lernkurve. Wer auch nach über 1 Stunde nicht fertig sein sollte, der kann sich Rat im beiliegenden Beipackzettel holen. Die Bedienungsanleitung ist durchaus gelungen und erklärt die einzelnen Segmente sehr gut!

► Farbe:

Das Brushed Aluminium ist mein absoluter Spitzenkandidat und wirkt in der Realität einfach atemberaubend. Es macht die Mavic Pro so viel edler und lässt sie fast schon wie ein robustes Raumschiff wirken. Einfach der Hammer! Das Carbon Grün ist ebenfalls eine Augenweide, leider fangen die Fotos nicht ganz die Realität ein. Die Carbon-Struktur ist gut zu erkennen, die Farbe liegt irgendwo zwischen neon-grün und hell-grün.

Darüber hinaus bietet der Hersteller iCarbons noch viele weitere Skins/Folierungen für die Mavic Pro an. Darunter auch exotische Folierungen mit Leder- oder Holzoptik.

Hier sind die Bilder zur Mavic Pro Folierung – Brushed Aluminium

Die Folierung Carbon Grün sieht wie folgt aus:

► Materialqualität:

Die Folie ist etwas dicker und sehr stabil. Auf der Unterseite befinden sich eine strukturierte Klebefläche, die an Pattex erinnert. Dadurch hält die Folie bombenfest, sie beeinträchtigt aber weder das GPS noch die Frequenz zur Fernbedieung. Nach Rücksprache mit dem Hersteller gibt dieser an, dass keinerlei Metall-Partikel in der Folie verbaut seien. Funkstörungen oder Ausfälle aufgrund der Folierung sind damit so gut wie auszuschließen. Bei mehreren Testflügen konnte ich keinerlei Unterschiede zwischen “ohne Folie” und “mit Folie” feststellen. Das ist natürlich hervorragend, denn eine schöne Mavic Pro, die nicht richtig fliegen kann, würde ihren Zweck verfehlen.

DJI Mavic Pro – Carbon Grün Folie, Skin,Folierung, iCarbons [DEUTSCH] | Folge #9

Die Folierung lässt sich hervorrangend und genau anbringen, die Klebeeigenschaften sind exzellent. Auch nach mehreren Testflügen ist kein Nachlassen des Effektes zu erkennen. Dank der erstklassigen Materialeigenschaften muss auch nichts bis kaum nachgedrückt werden. Verschmutzungen oder Dreck lassen sich nicht ganz vermeiden, jedoch prallen diese meist an der Folie ab.

► Gesamtabdeckung:

Mit diesem Punkt ist gemeint, inwiefern die Mavic Pro Folierung die komplette Oberfläche der Drohne abdeckt. Wünschenswert wäre hierbei natürlich ein Wert von 100%, doch dieser existiert in der Praxis bisher (noch) nicht! Die Folierung von iCarbons kommt dem aber schon sehr nahe, er dürfte bei ca. 85% liegen, sieht man von der unbehandelten Unterseite ab. Einige Kanten liegen noch frei, was dem Ganzen aber optisch zu Gute kommt. Dadurch entstehen kontrastreiche Linien, die klare Abgrenzungsbereiche schaffen.

Besonders cool an diesem Set ist, dass man einige Zusatzoptionen hat. So kann zum Beispiel individuell entschieden werden, ob man die goldenen Streifen bzw. die Mavic Pro Schrift abgedeckt haben möchte oder nicht. Für beide Varianten sind Folierungsalternativen im Lieferumfang enthalten. Im Übrigen kann die Folie ohne Probleme und rückstandslos entfernt werden! Ein erneutes Bekleben ist dann ebenfalls möglich.

► Fazit:

Ich bin von der Mavic Pro Folierung echt beeindruckt und mein persönlicher Favorit der iCarbons Folierung ist das Brushed Aluminium. Die Optik ist einfach der Wahnsinn, die Installation ist ebenso genial. Aufkleben, platt drücken, fertig. Die Qualität der Folierung ist hervorragend, im Test konnte ich keine Verbesserungsvorschläge ausfindig machen. Qualität hat aber eben auch seinen Preis und so siedeln sich die Folierungen (besonders das Fly More Combo Paket) im oberen Preissegement an. Mit 29,99$ b

[+] Farbauswahl
[+] Passgenauigkeit
[+] hohe Gesamtabdeckung
[+] Klebeigenschaften
[+] sehr stabil
[+] Keine Flugbeeinträchtigung (weder GPS noch Verhalten)
[+] Verarbeitung

[0] Preis
[0] etwas dicker

Qualität hat aber eben auch seinen Preis und so siedeln sich die Folierungen (besonders das Fly More Combo Paket) im oberen Preissegement an. Mit 29,99$ (reguläres Set) bzw. 49,99$ (Fly More Combo Set) wechseln die Folierungen den Eigentümer. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und vergebe der Mavic Pro Folierung von iCarbons 9 Sterne! Wenn auch ihr eure Mavic Pro individualisieren wollt, nutzt den folgenden Button.

Im Übrigen gibt es auch ein ausführliches Review zur Drohne! Hier kannst du dir meinen Testbericht zur DJI Mavic Pro kostenlos durchlesen.

2 Comments

  • Hallo,
    können sie mir sagen wie lange bei ihnen der Versand nach Deutschland gedauert hat?
    Bei mir ändert sich seit dem 16 September leider nichts mehr bei der Sendungsverfolgung dabei hat das Paket folgenden Status : In Transit to Destination
    Lg Simon

Comments are closed.