Drohne Q303 Spaceship Quadrocopter im Test

Ich bewerte hier folgendes Produkt: Q303 Spaceship Drohne. Für diejenigen unter Ihnen, die lange Rezensionen hassen, gibt es die Möglichkeit direkt zum Fazit zu scrollen. Dort werden in aller Kürze auf die Vor- und Nachteile dieses Produktes eingegangen. Wer sich erst einmal (audio-)visuell berieseln lassen möchte, der findet am Ende mehrere Bilder und ein ausführliches Video zum Produkt. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich habe dieses Produkt im Rahmen eines Produkttests zu vergünstigten Konditionen bekommen. Trotzdem habe ich es ehrlich, objektiv und kritisch begutachtet. Fake-Reviews findet man (leider) schon genug im Internet.

Testbericht zur Q303 Spaceship Drohne

► Kaufgrund:

Wer träumt nicht davon, einmal in seinem Leben ein flugfähiges Gerät zu steuern und der König der Lüfte zu sein. Die wenigstens von Ihnen können dabei auf einen Pilotenschein zurückgreifen, das Kleingeld zum Privatjet reicht leider noch nicht ganz aus. Abhilfe schaffen hierbei die Quadrocopters oder Drohnen, die seit jeher günstiger und dadurch für die breite Masse zugänglicher werden. Der Q303 Spaceship Quadrocopter befindet sich gerade stark reduziert (33%)  im Sale, so dass man statt 179,95 € nur noch 119,95 € zahlen muss. Seine Ausstattung inklusive HD-Kamera kann sich für knapp über 100 Euro mehr als sehen lassen. Ein Grund mehr für mich, mit diesem Einsteigermodell in die Welt der Quadrocopters abzutauchen.

► Lieferumfang:

Die Q303 Spaceship Drohne kommt gut verschlossen und geschützt an. Die Einzelteile liegen in formgerechten Ausbuchtungen verstaut und sind so vor Transportschäden geschützt. Eine zusätzliche Plastikverkleidung hält alles im Inneren des Kartons beisammen. Im Lieferumfang ist folgendes enthalten:

1 x Quadrocopter
1 x HD-Kamera mit zwei Kabeln für die Kamera- & Gimbalstromversorgung (bereits montiert)
1 x 2,4 GHz Fernbedienung (enthält keine Batterien)
1 x Ladekabel mit Ladestation
1 x MicroSD Karte (4 GB)
1 x TF Kartenleser (USB-Adapter für SD-Karte)
1 x LiPO 1.500 mAh Akku (7,4 V)
2 x Stütz-/Landebeine (bereits montiert)
4 x Schutzkäfige für Rotoren
4 x Ersatzroten
1 x abnehmbarer Kameraschacht (bereits montiert)
4 x runde Gummipuffer für Kamerahalterung (bereits montiert)
1 x Bedienungsanleitung

quadrocopter q303 drohne unboxing quadrocopter q303 drohne unboxing

Der Lieferumfang ist durchaus beachtlich und gut durchdacht. Bis auf die fehlenden vier benötigten AA-Batterien ist alles dabei. Somit ist ein schneller Start garantiert, ich empfehle aber gerade für Anfänger die Schutzkäfige auf jeden Fall zu montieren. Dafür benötigt man nicht einmal Schrauben, die Schutzblätter können einfach aufgesteckt werden. Glaubt mir, es ist anfangs schwieriger zu fliegen als man denkt, ein Absturz oder Crash lässt sich nicht vermeiden, dabei fliegen dann im hohen Bogen die Schutzkäfige ab. Das sieht zwar spektakulär aus, gebrochen ist aber noch nie etwas. Einfach wieder aufstecken und eine neue Runde des Bruchpiloten starten.

► Installation:

Wer direkt loslegen möchte, der sollte bereits 4 AA Batterien sein Eigen nennen dürfen. So viele benötigt nämlich die Fernbedienung, die Batterien sind NICHT im Lieferumfang enthalten. Normalerweise müsste ich an dieser Stelle erklären, welche Einzelteile wie zu befestigen sind. Dies kann ich mir aber beim Q303 Spaceship Quadrocopter sparen, denn er ist (fast) komplett vorinstalliert und -montiert. Die Kamera, Landebeine, die Verkabelung, alles kommt bereits fertig aus dem Karton. Bei mir hat sich eine dieser runden Gummipuffer gelöst, die musste man nur nochmal zurechtrücken. Wer damit Schwierigkeiten hat, sollte ein Ende zusammendrücken und dann in die dafür vorgesehen Öse stecken. Ansonsten kann man die Plastikblenden am Ende der Rotorarme abmachen, damit die Schutzkäfige hineingesteckt werden können

 quadrocopter q303 drohne schutzkäfige rotorblätter quadrocopter q303 drohne Kamera

Der Akku hat zwar bei Lieferung noch etwas Kraft, aus Sicherheitsgründen wird aber empfohlen den Akku des Q303 Spaceships voll aufzuladen. Beim ersten Anblick schaut der Akku etwas merkwürdig aus, mithilfe des Ladekabels lässt er sich aber einfach an der Steckdose aufladen. Anschließend kann der voll aufgeladene Akku eingelegt werden, hierzu muss muss der Akku einfach in das Hinterteil des Quadrocopters tief eingeführt werden *lach*. Das gute hierbei ist, dass die Kamera nicht abmontiert werden muss, ebenfalls sucht man den On-Schalter der Drohne vergebens. Nach korrektem Einlegen blinkt der Q303 Quadrocopter automatisch und signalisiert seine Startbereitschaft.

quadrocopter q303 drohne Akku quadrocopter q303 drohne Kamera

Hier ein kurzes Video, welches das Unboxing und die ersten Eindrücke zur Q303 Spaceship Drohne wiederspiegelt:

► Akkuleistung:

Der 1.500 mAh starke LiPo-Akku (7,4 Volt) sorgt für ordentlich Power und Leistung. Somit sind im Durchschnitt Flüge von 9 Minuten möglich, in der Praxis konnte ich auch schon einmal 1-2 Minuten mehr rausholen. Die angegebene Ladedauer von 150 Minuten kann ich bestätigen, unter 3 Stunden habe ich den Akku nie an der Steckdose gelassen. Dank des starken Akkus kann der Q303 Spaceship Quadrocopter sogar Zuladungen von ca. 250 g tragen, also fast die doppele Menge von den Herstellerangaben.

Zugegeben, ein agiles Fliegen wird dann etwas schwierig, aber die Drohne hält das Gewicht locker in der Luft und kann – wenn auch schwerfälliger – geflogen werden. Ja, ich hatte ein fliegendes Kino! Mein Doogee P1 Beamer wurde durch die Luft transportiert, hierzu wird es in Kürze ein Special geben. Dementsprechend kann der Q303 Quadrocopter auch leistungsstärkere Kameras wie z.B. die Go Pro problemlos durch die Lüfte fliegen.

► Technische Daten:

Verpackungsgröße: 51 x 15 x 51 cm
Verpackungsgewicht: 540 g inklusive Kamera und Akku
Batterie: 7,4 V 1.500 mAh LiPO
Ladedauer: etwa 150 Minuten
Flugzeit: 9-11 Minuten
Reichweite: etwa 100 Meter
Beleuchtung: leistungsstarke LED für Nachtflüge, grüne LED am Bug (vorne), rote LED am Heck (hinten), weiße Positions-LED am Kopf der Drohe
Material: Robust und Rotoren-Protektoren
Flugstabilität: 6-Achsen Gyroscope, Headless Mode bzw. Kompassfunktion, Automatische Höhenregulierung, Höhenbarometer, Automatische Trimmfunktion
Zuladung: Bis zu 130 Gramm (in der Praxis 250 g möglich bei abmontierterer Kamera)
Alter: ab 14 Jahren

► Bedienung:

Die Steuerung geschieht über die Fernbedienung, die – trotz der Größe – sehr gut in der Hand liegt. Die Fernbedienung der Move Wing W606-2 Drohne wirkt im direkten Vergleich dazu wie ein Kinderspielzeug. Zu den zahlreichen Extra-Tasten und dem Display kommen wir später, nehmen wir uns erst einmal die beiden Joysticks vor. Was kann man mit den Joysticks machen und warum sind sie 360° drehbar? Der linke Stick dient dabei in erster Linie zur Schubregelung (Höhe) und macht außerdem eine Drehung/Rotation des Q303 Spaceship Quadrocopters möglich. Der rechte Stick ist vor allem für die Flugmanöver, d.h. für die Richtungswechsel und Kurvenflügel, verantwortlich. Die Steuerungsknüppel hinterlassen hierbei – in Abhängigkeit von der Geschwindigkeitsstufe – ein taktiles Feedback und sind präzise genau steuerbar! Einfach mega, selten eine derart geile Bedienung gehabt.

quadrocopter q303 drohne Fernbedienung quadrocopter q303 drohne Fernbedienung

Als kompletter Fluganfänger muss man sich etwas mit der Steuerung beschäftigten, denn selbst das nach vorne fliegen ist zu Beginn NICHT ganz so einfach. Umso hilfreicher ist es, dass die Drohne im Anfänger-Modus (40% Geschwindigkeit) startet, wodurch sie sich leichter steuern lässt. Wie man die Geschwindigkeit erhöhen kann, wird in der sehr guten Bedienungsanleitung per Text und Bilder beschrieben. Grundsätzlich gibt es die Geschwindigkeitsstufen 40, 60 und 80%, wobei in jeder dieser Stufen der Gashebel zwischen 0 und 100%  betätigt werden kann. Namenstechnisch hätte man die Stufen besser Stufe I, II und III genannt, das hätte zumindest bei mir für weniger Verwirrung gesorgt.

In der höchsten Stufe neigt sich die Drohne fast im 45° Gradwinkel nach vorne und nimmt so enormen Speed auf und ist verdammt agil. Hier braucht man echt Übung, in diesem Modus auf einem freien Feld zu fliegen ist aber einfach unbeschreiblich. Ich hatte bei meinem Flug 3 schaulustige Passanten, ein geschätzt 70-Jähriger erkundigte sich nach dem Preis und wollte sich danach auch eine Drohne kaufen, lol. Eine weitere nützliche Funktion ist das automatische Halten der Höhe. So kann ich mich als absoluter Neuling erst einmal auf das Lenken konzentrieren (rechter Stick), der Linke kann vorerst außer Acht gelassen werden. Diese Funktion ist auch überaus nützlich, wenn man gute Bilder schießen oder ein Video drehen will.

Ein weiteres Highlight der Fernbedienung ist das Display. Hier bekomme ich neben dem Modus, der aktuellen Geschwindigkeitsstufe zahlreiche Zahlen angezeigt. So können die derzeitige Last des Gashebels sowie die Verbindungsbalken abgelesen werden. Aber mal ehrlich, ich hatte während des Fluges noch nie Zeit darauf zu blicken. Zu Beginn hat man ganz andere Sorgen: „Scheiße man, wo war jetzt nochmal vorne, wo war hinten. Der fliegt viel zu schnell in die falsche Richtung.“

quadrocopter q303 drohne Fernbedienung quadrocopter q303 drohne Fernbedienung

Das Trimmen funktioniert ebenfalls sehr gut, der Q303 Spaceship Quadrocopter ist aber schon von Werk aus gut eingestellt. Die 2,4 GHz Verbindung wird schnell aufgenommen und es kam bisher noch zu keinen Verbindungsabbrüchen. Die Drohen reagiert zuverlässig und agil. Durch die zahlreichen Extra-Tasten auf der Fernbedienung kann die Q303 Drohne getrimmt, die Kamera ausgelöst sowie ein Looping vollzogen werden. In welche Richtung der Looping erfolgen soll, kann ebenfalls per rechter Stick ausgewählt werden. Da die Drohen über einen Höhensensor verfügt, kann sie auf der Stelle schweben, was besonders bei Videoaufnahmen von Vorteil ist. Darüber hinaus kann die Neigung des Gimbals ebenfalls per Fernbedienung eingestellt werden.

Nach ein paar Übungsstunden kann man den Quadrocopter sehr genau und präzise fliegen. Was man hier für wenig Geld geboten bekommt ist überragend. Alle Funktionen lassen sich gemütlich per Funk ausführen, ich kann mit Recht behaupten, dass der Q303 Quadrocopter meine derzeit beste Drohne ist.

► Geschwindigkeit:

Ich hatte die 3 Geschwindigkeitsstufen bereits vorhin angedeutet. Die Drohne fliegt bereits in der ersten Stufe (40%) schnell, neigt sich aber nicht so stark nach vorne. Dieser Modus ist besonders für Anfänger und schöne Kamerafahrten zu empfehlen. Wer den Kick sucht und seinen Adrenalinspiegel in die Höhe katapultieren möchte, der schaltet in den 80%-Modus.

Freunde aufgepasst, das Teil wird wirklich verdammt schnell und agil. Beinahe Kunststücke lassen sich damit fliegen, beim Abbremsen steht der Quadrocopter fast im 90° Winkel für wenige Sekunden. Nur auf freiem Feld zu empfehlen!

Es ist einfach der Wahnsinn wie leistungsstark die Motoren arbeiten. Man kann es schlecht in Worte fassen. Jeder Fluganfänger, der nach einigen Tagen Übung mal so richtig aufdreht, weiß wovon ich spreche. Schaut Euch einfach das Video an, es ist einfach nur geil. Der Q303 Quadrocopter fliegt verdammt schnell, und wenn ich schnell sage, dann meine ich auch schnell. Ein absolut überzeugendes Gerät in puncto Geschwindigkeit und Präzision.

► Beleuchtung:

Die Beleuchtung ist für mich ehrlich gesagt zweitrangig. Die sieht zwar verdammt cool aus, bei starkem Sonnenlicht kann man von dieser aber sowieso nichts erkennen. Bei den ganzen Knöpfen habe ich sowieso keine Zeit auf die Beleuchtung zu schauen. Der richtige Effekt kommt erst in der Abenddämmerung zum Vorschein und dann entfaltet die monströse Kreatur seine wahre Pracht. Die grünen und blauen LEDs an der Unterseite erzeugen einen tollen Effekte, die grün leuchtenden Augen demonstrieren die Aggressivität der kleinen W606-2 Drohne.

Quadcopter Move Wing W606 2 Drohne LED Quadcopter Move Wing W606 2 Drohne LED

► Kamera:

Für die knapp 100 Euro eine gute Kamera bekommen? Geht das? Die Antwort ist JA. Wow, die HD-Kamera liefert eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und speichert die Bilder im .jpg-Format ab. Überträgt man die Bilder auf den PC, so kann man die Auflösung des Herstellers bestätigen und stellt fest, dass alle Bilder zwischen 750 – 1.150 KB groß sind. Wer nur Bilder schießen möchte hat damit auf der 4 GB großen SD-Karte viel Platz. Die Fotos sind für das Preis-Leistungs-Verhältnis gut, nahe Motive werden exzellent dargestellt, je weiter entfernt die Motive liegen desto matschiger wirkt das Bild.

Die Bilder wurden zur Weboptimierung auf 200 KB komprimiert, sind aber mit dem Original (fast) identisch.

quadrocopter q303 drohne Aufnahmen Bilder quadrocopter q303 drohne Aufnahmen Bilder quadrocopter q303 drohne Aufnahmen Bilder quadrocopter q303 drohne Aufnahmen Bilder quadrocopter q303 drohne Aufnahmen Bilder

Die Videos der Q303 Spaceship Drohne können sich ebenfalls sehen lassen. Die Qualität ist hervorragend, die Gummistoßdämpfer des Gimbals erledigen einen ordentlichen Job. Durch das Gimbal wird die vorherige Kameraeinstellung beibehalten, selten z.B. beim extremen Vorwärtsflug kann das Gimbal die Fliehkraft nicht gänzlich begleichen. Es sind kaum wellenartige Bewegungen im Video zu erkennen, die Farben und die Schärfe können überzeugen. Die Videos werden im .avi-Format abgespeichert, ein 3-Minuten-Video wies 660 MB auf. Rechnet man dies herunter, entsprechen dies ca. 220 MB pro Minute.

Positiv an diesem Produkt ist, dass die Kamera auch aus sehr weiter Entfernung ausgelöst werden kann und so zielgerichtet Aufnahmen und Bilder gemacht werden können. Eine kleine LED-Anzeige klärt über den momentanen Status auf (rot=Aufnahme, grün=betriebsbereit). Auch die Kamera-Befestigung ist klasse, dank Schacht-System kann diese durch einen einfach Clip entfernt werden. Nun aber genug gequatsch, schaut Euch das Video zu meinen ersten Testflügen und zur Kamera selbst an:

► Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Q303 Spaceship ist erstklassig. Selten habe ich in diesem Preissegment eine so gute Verarbeitung gesehen. Es übertrifft sogar die Qualität des Move Wing W606-2 Quadcopters. Von den Schrauben, über die Rotorblätter bis hin zur Kamera und dem Quadcopter-Gehäuse gibt es keine Mängel. So muss das sein, so wird eine langer Lebenszyklus garantiert. Nach einigen Abstürzen und Crashes funktioniert die Drohne noch immer ohne Probleme. Eine hochwertige Verarbeitung kombiniert mit tollem Design. Was möchte man für die läppischen 100 Euro mehr haben ? Mir fehlt wirklich nichts ein, ich bin einfach begeistert.

quadrocopter q303 quadrocopter q303 Kamera

► Zubehör:

Das tolle an diesem Produkt ist, dass man sehr einfach an Ersatzteile kommt. Wer gerne noch länger Spaß haben will, kann sich noch einen zweiten Akku (29,95€) zuzulegen, denn 9 Minuten vergehen einfach zu schnell.

Weitere Ersatzteile wie Landestützen, Rotorblätter oder neue Schutzkäfige findet man ebenfalls im Shop, so kann man auch nach einem heftigeren Crash neu durchstarten.

► Fazit:

Für 119,95 Euro ist die Q303 Spaceship Drohne ein absolute Kampfansage. Man bekommt einen perfekt designten sowie verarbeiteten Quadrocopter, der sich zielgenau und einfach steuern lässt. Nach den ersten Testflügen kann man sich auch den zahlreichen Features und Extra-Funktion widmen, zuvor sollte man aber etwas üben. Hilfreich hierbei sind vor allem die verschiedenen Geschwindigkeitsstufen und das automatische Halten der Höhe. Wer dann mutig genug ist, kann auch mal Vollgas geben und die atemberaubende Geschwindigkeit des Quadcopters genießen. Neben seiner Geschwindigkeit ist auch die HD-Kamera mit ihren scharfen und brillanten Bildern hervorzuheben. Wem das nicht reicht, der kann sein eigenes Gerät anbringen, denn die Drohne kann eine Last von bis zu 130 Gramm (250 Gramm bei demonitierter Kamera) tragen. Wem das nicht reicht, der kann sich in dem 1A Display der Fernbedienung verlieren, welches zahlreiche Funktionen bietet. So ist man immer auf dem laufenden Stand, die Flugzeit von knapp 10 Minuten sollte man aber im Blick behalten, denn diese wird nicht auf dem Display wiedergegeben.

[+] Installation
[+] einfache Bedienung
[+] Anschauliches Handbuch
[+] Motorenleistung
[+] großartiges Zubehör
[+] gute HD-Kamera (1280 x 720)
[+] 4 GB SD-Karte enthalten
[+] Stabilität/Lebensdauer
[+] Zulast bis zu 130g möglich
[+] Befestigungen
[+] Geschwindigkeit
[+] präzise und agile Steuerung
[+] für Anfänger und Profi
[+] viele Features und Funktionen
[+] Akkuleistung
[+] Kamerabedienung und -steuerung
[+] Fernsteuerung mit Display
[+] hohe Flugreichweite
[+] Preis

[0] keine AA-Batterien für Fernbedienung enthalten

Ich mache es kurz: Die Q303 Drohne ist einfach hammergeil. Anders kann man es nicht beschreiben. In diesem Preissegement gibt es meiner Meinung nach kein bessere Produkt. Die Q303 Drohne verdient den ersten Platz und ist damit zurecht der König unter den Quadrocopters.  Sie hat anderen Modellen so viele Vorteile gegenüber, dass ich der Drohne einfach 9,4 Sterne vergeben muss. Glasklare Kaufempfehlung! Die Drohne ist für momentan 119,95 € auf Amazon zu haben. Zuschlagen und schon am nächsten Tag selbst der  König der Lüfte sein!

Einkaufswagen Button

Als Alternative kann ich euch den Syma X5C Explorer für 99,99€ oder den Potensic für 135,99€ empfehlen!

Videos zur Q303 Spaceship Drohne – Unboxing, Hands-On, Test, Review

Bilder zur Q303 Spaceship Drohne – Unboxing, Hands-On, Test, Review

quadrocopter q303 drohne unboxing quadrocopter q303 drohne unboxing quadrocopter q303 drohne Fernbedienung quadrocopter q303 drohne Fernbedienung quadrocopter q303 drohne Fernbedienung quadrocopter q303 drohne Akku quadrocopter q303 drohne Akku quadrocopter q303 drohne quadrocopter q303 drohne quadrocopter q303 quadrocopter q303 Kamera quadrocopter q303 drohne Kamera quadrocopter q303 drohne Kamera quadrocopter q303 drohne Kamera quadrocopter q303 Kamera quadrocopter q303 drohne schutzkäfige rotorblätter

3 Comments

  • Hallo, gibt es eine Alternative zum Akku für Q 303 C, wenn ja, welche und wo bekomme ich ihn;
    und wozu sind die beiden unbelegten Anschlüsse am Sockel unter der Kamera.
    Danke im Voraus für die Antworten, Tino Pabst

    • Meines Wissens nach leider nicht, da besteht nur die Möglichkeit direkt mit dem Verkäufer Kontakt aufzunehmen. Einfach auf den Link klicken und dann auf Maximum-RC-Kundendienst gehen.

      Dieselbe Frage mit den Sockel habe ich mir auch bereits gestellt. Ich vermute mal, dass dies zusätzliche Anschlüsse für weitere Geräte sind. Zwar gibt es offiziell kein Zubehör dafür, aber eine andere Kamera oder ähnliches könnte ich mir vorstellen. Genaueres weiß ich leider auch nicht. Auch hier bleibt letzten Endes nur der Kontakt mit dem Verkäufer übrig, der hoffentlich mehr darüber weiß.

      Sorry für die nicht zufriedenstellende Antwort, aber mehr kann ich leider auch nicht helfen.

  • Hey wo bekomme ich das Display her welches ich an die Fernbedienung anschließen kann um die Kamera Bilder live zu sehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

119,95 € auf Amazon! " />