Umi Max im Test

Großartiges Smartphone mit unverwechselbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Günstig auf Gearbest für 157,87 € kaufen.

10 Installation
9 Akku
9.5 Betriebssystem
9.5 Display
9.5 Hardware
8.5 Speicherplatz
8.5 Kamera
9 Funktionen
9 Konnektivität
8 Lieferumfang
9.1

Ich bewerte hier folgendes Produkt: Umi Max. Für diejenigen unter Ihnen, die lange Rezensionen hassen, gibt es die Möglichkeit direkt zum Fazit zu scrollen. Dort werden in aller Kürze auf die Vor- und Nachteile dieses Produktes eingegangen. Wer sich erst einmal (audio-)visuell berieseln lassen möchte, der findet am Ende mehrere Bilder und ein ausführliches Video zum Produkt. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich habe dieses Produkt im Rahmen eines Produkttests zu vergünstigten Konditionen erhalten. Trotzdem werde ich das Umi Max ehrlich, objektiv und kritisch begutachten. Fake-Reviews findet man (leider) schon genug im Internet.

Testbericht zum Umi Max

► Kaufgrund:

Fast schon täglich sprießen neue Smartphone-Kreationen aus den Hallen der begabten Produzenten. Der europäische Markt muss sich auf was gefasst machen, denn die chinesischen Hersteller rüsten auf und überschwemmen den Markt mit günstigen, aber qualitativ hochwertigen Handys. Neben Xiaomi, Cubot gehört auch Umi zu eine der bekannten chinesischen Marken. Neben zahlreichen Smartphones sorgte vor allem das Umi Super für deren Unternehmenserfolg. Ob das Umi Max genauso gut oder vielleicht sogar besser als das Umi Super ist, erfahrt ihr im Test. Der Preis und die technische Ausstattungen sehen zumindest auf dem Papier erstklassig aus.

► Lieferumfang:

Das Umi Max wird in einer schwarzen Box mit spiralem Muster geliefert, die Verpackung wirkt innovativ und hebt sich mal von dem Einheitsbrei ab. Im Einzelnen sind folgende Produkte Bestandtteil des Lieferumfangs, das komplette Unboxing zum Umi Max seht ihr im Video:

  • 1 x Umi Max
  • 1 x Bedienungsanleitung (auch auf Deutsch)
  • 1 x USB-Ladekabel zu C-Type-Anschluss
  • 1 x Adapter für das Ladekabel
  • 1 x SIM-Nadel

Umi Max Unboxing Review Umi Max Unboxing Review

► Installation:

Das Smartphone kam bereits komplett vorinstalliert an. Ich musste das Smartphone lediglich einschalten, sogar die Sprache war auf Deutsch eingestellt. Aus diesem Grund habe ichdas Umi Max erst einmal in die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Wenig verwunderlich musste ich dann einige Setups auswählen, was aber nicht länger als maximal eine Minute dauert. Das Smartphone ist daher auch unter „normalen“ Umständen schnell installiert und betriebsbereit. Lange Wartezeiten oder ein ewig andauernder Android-Bildschirm bleiben einem erspart.

► Akkuleistung:

Im Inneren des Umi Max ist ein 4.000 mAh starker Akku von Sonny verbaut. Da das neue Geekbench 4 über keinen Akkutest mehr verfügt, kann ich Euch den genauen Battery-Score und die SOT leider nicht wie gewohnt mitteilen. Abhilfe musste daher ein alltäglicher Praxistest liefern, indem hauptsächlich gesurft und gewhatsapped wurde, gelgentlich wurde insgesamt 1 Stunde gezockt. Das Ende vom Lied waren nach 8 Stunden ein Akkustand von 26 %.

Das klingt zwar alles sehr subjektiv, die harten Fakten des PC-Mark Battery Benchmark Tests bestätigen aber die hervorragende Akkulaufzeit. Der Test simuliert obige Aufgaben in Echtzeit und switcht dabei zwischen Office-, Videobearbeitungs- und Surfaufgaben hin und her. Hier gingen dem Umi Max erst nach 10 Stunden und 25 Minuten die Power aus. Ein klasse Wert! Die zuvor vom System geschätzte Durchhaltedauer von 9 Stunden und 27Minuten wurden damit sogar übertroffen!

Umi Max Batterietest  Umi Max Battery Batterie

Insgesamt kann der Akku als hervorragend angesehen werden und auch Heavy-User kommen mit dem Umi Max auf Ihre Kosten. Wer nicht gerade 6 Stunden am Stück Spiele spielt, wird mit dem Smartphone locker einen Tag auskommen. Anhand des Charts ist auch ersichtlich, dass trotz des 10 stündigen Betriebes die Temperatur IMMER unter 40° C geblieben ist. Damit dürfte der Akku lange halten und heiße Hände á la Elephone P9000 der Vergangenheit angehören.

Was allerdings nicht ganz so schön ist, ist die Tatsache, dass das Smartphone keinen Quick-Charge-Adapter im Lieferumfang enthält. Somit dauert eine volle Akkuladung mit dem mitgelieferten Ladekabel schon mal bis zu 4 Stunden. Wem dies zu lange dauerte, der muss sich gegen Aufpreis eigens einen Adapter mit Quick-Charge-Funktion zulegen. Das finde ich etwas unschön, denn nach einem Smartphone-Kauf sitzt das Geld oftmals nicht mehr so locker.

► Betriebssystem:

Der Umstieg von Android 5.1 auf 6.0 fiel nicht schwer. Viele chinesische Smartphones laufen bereits auf dem neusten Android 6.0 Marshmallow System, weswegen es auch wenig verwunderlich schien, dass Umi nachzog. Mithilfe der üblichen Soft-Buttons (Buttons auf dem Touchscreen) kann das Smartphone präzise gesteuert werden, so können vorherige Aktionen umgekehrt, sämtliche offene Tabs angezeigt oder direkt zum Startbildschirm navigiert werden.

 Umi Max Apps Display    Umi Max Apps Display

Auffällig bei Umi Smartphones ist aber generell die blinkende Benachrichtigungs-LED (runder Kreis) an der Unterseite. Diese findet man beim Umi Max selbstverständlich auch vor und in den Einstellungen kann die LED eingestellt werden. Neben zahlreichen Farbeinstellungen (rot, grün, blau, lila, orange, usw.) können bestimmten Ereignissen spezifische Farben zugewiesen werden. Beispielsweise ist es möglich, im Ruhezustand die LED komplett auszuschalten oder man entscheidet sich für eine der Farben, zum Beispiel für Rot. Wer vergangene Anrufe mit einem blauen Licht hinterlgen will, kann dies ebenso wie das Anzeigen neuer Nachrichten im Grünton tun. Grenzen werden einem nur durch die Farben sowie die Ereignisse gesetzt.

Umi Max LED Benachrichtigung

Umi Max Testbericht Umi Max Testbericht Umi Max Testbericht

Das Betriebssystem kommt in einem kaum veränderten Vanilla-Zustand, weshalb keine Bloatware vorzufinden ist. Einbußen muss man deshalb beim Gestalten des Designs hinnehmen, denn großartige, optische Änderungen sind nicht möglich. Die übliche Apps wie den Google-Playstore, Googlemaps und Co. sind aber auch beim Umi Max vorinstalliert.

Per OTA-Update wird das Smartphone mit den neusten Änderungen versorgt. In unserer Testphase lief das Betriebssystem sehr stabil, es kam zu keinerlei Abbrüchen, Fehlermeldungen, Rucklern oder Geschwindigkeitseinbußen.

► Speicherplatz/Dual-SIM:

Das Umi Max wird lediglich in der 16 GB Variante angeboten, was angesichts der anfallenden Aufgaben zu Beginn zwar ausreichend erscheint, nach 2-3 Monaten kann der Speicherplatz aber recht voll werden. Wer viele Apps und/oder Fotos schießt, sollte deshalb frühzeitig über eine Speichererweiterung per Micro SD-Karte nachdenken. Denn bereits zu Beginn stehen dem Umi Max lediglich 10,34 GB (10,48 – 0,136) der offiziell angekündigten 16 GB zur freien Verfügung.

Umi Max Verfügbarer Speicherplatz

Des Weiteren unterstützt das Handy die duale SIM-Karten-Funktion (Dual SIM), hierzu muss das entsprechende Fach mithilfe der SIM-Nadel geöffnet werden. Leider handelt es sich hierbei nur um einen Hybrid-Slot, d.h. man hat die Qual der Wahl. Entweder eine 2. SIM-Karte ODER eine Speicherplatzerweiterung. Beides gleichzeitig funktioniert eben nicht, dies dürfte aber nur für wenige Menschen ein wichtiges Kriterium darstellen. Wer nicht gerade zwei verschiedene SIM-Karten (z.B. private sowie berufliche Handynummer) unbedingt in ein und demselben Handy nutzen muss, kann auf eine echte Dual SIM getrost verzichten.

Umi Max Seitenansicht

► Display:

Das Umi Max verfügt über einen 5,5 Zoll großes IPS LCD Display, das in Full HD (1.920 x 1.080) die Inhalte auflöst. Geschützt wird das Display durch ein Corning Gorilla Glas der Stufe 3, sodass auch kleinere Stürze ohne größere Schäden überstanden werden können. Auch bei den Farben kann das Smartphone dank 24-bit Technologie (16 M) punkten. Die Gegenstände und dargestellten Personen wirken realistisch und sind nicht übersättigt, der Kontrast ist ebenfalls gut. Der Schärfe-Wert, der in Pixel per Inch gemessen wird, ist beim Umi Max mit 401 ppi ebenfalls hervorragend.

 Umi Max Sound Umi Max Sound

Die Blickwinkelstabilität geht noch in Ordnung, dürfte aber für die meisten User nicht ins Gewicht fallen. Wer schaut sich bitte Videos seitlich von seinem Smartphone an. Ich empfinde es eher als Vorteil, wenn mein Sitznachbar in der U-Bahn nicht lesen kann, was ich gerade bei Whatsapp schreibe. Viel nerviger ist hingegen das stark spiegelnde Display, dass eine Nutzung im Freien – bei wolkenlosem Himmel und starker Sonne – extrem erschwert. Dies ist aber leider bei vielen Smartphones ebenso üblich wie Entdecken von Fingerabdrücken. Auch damit hat das Umi Max zu kämpfen, es könnte aber wesentlich schlimmer sein.

► Kamera:

Im Umi Max sollen eine 13 MP (Front) sowie 5 MP Kamera ordentliche Bilder liefern. Etwas besorgt war ich als in anderen Reviews zum Umi Max die durchschnittliche Kameraleistung bemägelt wurde. Das konnte ich mir nur schwer vorstellen, denn bisher machte das Smartphone einen überzeugenden Eindruck. Deshalb habe ich kurzer Hand einen eigenen Test mit meinem Testchart durchgeführt und ebenfalls ein Video gedreht.

Ich bin mit der Kameraleistung des Umi Max vollstens zufrieden. Die Bilder waren scharf, selbst im Zoom. Das habe ich in diesem Preissegement selten erlebt. Klar könnte der Autofokus etwas schneller reagieren, manuelles Nachtippen erfüllt diese Aufgabe aber ebenso einfach und schnell. Wer keine professionellen Ansprüche an die Kamera stellt, wird daher keinen Grund zum Meckern finden. Für Whatsapp, Facebook, Snapchat oder Live-Übertragungsvideos ist die Kamera mehr als geeignet. Sowohl Bilder als auch Videos zeichnen sich durch eine gute Schräfe und Farbwiedergabe aus. Schaut Euch einfach das Video an und beurteilt selbst, ob ihr mir zustimmen könnt oder nicht.

Das Video zur Kameraleistung beginnt ab 8:06 und kann sich hier oder weiter unten angeschaut werden.

► Technische Daten / Benchmarks:

Im Inneren des Umi Max finden wir einen Helio P10 Octa Core (Cortex-A53 CPU) mit einer Taktung von 1.8GHz vor. Unterstüzt wird dieser von einer ARM Mali-T860 GPU und 3GB RAM  der Marke Samsung (Samsung eMMC 5.1). Hinsichtlich dieser Leistung scheint nur der verbaute Speicherplatz von 16 GB fehl am Platz zu sein. 32 GB oder mehr wären an dieser Stelle einfach besser gewesen, laut Hersteller lassen sich aber Micro-SD-Karten von bis zu 256 GB verbauen.

Genug der verbauten Komponenten? Was zeigen mir AnTuTu und Geekbench?. Bei AnTuTu erreicht das Smartphone einen Wert von 47.192, bei Geekbench einen Single-Core Score von 667 und einen Multi-Core Score von 2.471. Damit liegt das Umi Max sogar vor einem Samsung Galaxy S5! Im PC-Mark Battery Benchmark Test (siehe weiter oben) erzielte das Umi Max ebenfalls gute Ergebnisse und schaffte im simulierten Alltagsgebrauch mehr als 10 Stunden!

Umi Max Benchmark Umi Max Geekbench test

Was bedeutet dies nun für die Praxis? Das Smartphone hält locker einen Tag durch, auch bei anspruchsvollerer Benutzung. Die meisten Apps und Spiele können dank entsprechender Hardware flüssig dargestellt und gespielt werden. Lediglich die grafiklastigeren Spiele werden in geringeren FPS wiedergegeben, es kann zu Verzögerungen oder Rucklern kommen. Wer das Smartphone zum Surfen, Telefonieren und zur Kommunikation benutzt, bekommt ein fast schon überdimensioniertes Smartphone, denn das Umi Max bewältigt diese Aufgaben ohne große Anstrengung.

► Design & Verarbeitung:

Das Umi Max ist hochwertig verarbeitet und in den Farben Silber und Gold zu kaufen. Das Gehäuse wird von CNC-Maschinen bis ins kleinste Detail ausgeschnitten, anschließend werden die Materialien miteinander verbunden (angeblich im Nano-Bereich). Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen, denn sowohl das Design als auch die Optik wissen außerordentlich gut zu gefallen. Ähnlich dem neuen iPhone 7 wurde auch das Umi Max mithilfe eines speziellen Verfahrens eloxiert. Die Oberfläche ist hierbei matt und gut verarbeitet.

Einziger Kritikpunkt ist dann doch das hoch ausgefallene Gewicht. Mit seinen 185 Gramm ist das Umi Max kein Leichtgewicht. Durch seine Masse wird das Smartphone aber auch sehr robust und stabil.

► (Fehlende) Funktionen:

Das Umi Max verfügt über einen hervorragenden Fingerabdruck-Scanner. Nach erfolgreichem Einrichten wurden so 9 von 10 Fingerabdrücke erkannt, der Bildschirm entsperrte sich nach ca. 1 Sekunde. Ein klares Highlight der Umi-Reihe ist die individuell einstellbare Benachrichtigungs-LED. Die Leuchtkraft ist erstklassig, die Farbauswahl riesig. Eine nette und gut umgesetzte Idee, die ich mir auch für andere Smartphone wünschen würde. Neben dem üblichen Licht- und Beschleunigungs-Sensor verfügt das Smartphone auch über ein Gyroscope, welches vor allem für Pokémon Go benutzt wird. Einen E-Kompass zur besseren Orientierung inner- und außerorts ist ebenfalls integriert.

Wer jedoch im Supermarkt mit seinem Handy bezahlen möchte, sollte zu einem anderen Gerät greifen, denn das Umi Max besitzt kein NFC! Für Menschen der Körpersprache hat das Umi Max auch nichts übrig, denn weder On-Screen noch Off-Screen Gesten können auf dem Smartphone getätigt werden. Schade, aber wirklich genutzt habe ich dies selten.

► Datenübertragung/Konnektivität:

Im Gegensatz zu anderen China-Handys unterstützt das Umi Max das schnelle 4G LTE Netz (Band 20), was in der zunehmend digitalen Welt von großem Vorteil ist. Somit können auch unterwegs Filme und Videos reibungslos angeschaut werden. Der Wechsel in das 2G- oder 3G-Netz funktionierte ebenfalls problemlos. Die Signalstärke der jeweiligen Netze waren sehr gut, ein totales Funkloch blieb aus. Getestet habe ich es einmal in einem kleinen Wald und in der Stadt, die jeweiligen Ergebnisse waren zur vollsten Zufriedenheit.

Auch die Übertragung der auf dem Umi Max gespeicherten Daten wie z.B. Bilder und Videos erfolgte zügig. Der W-LAN-Empfänger überträgt die Daten mühelos in die Cloud, die Reichweite ist gut, auch an schlechten WLAN-Spots im Haus. Die Verbindungen waren stabil und abbruchsfrei, zu Ladezeiten oder Pufferungen kam es auch bei YouTube-Videos nicht. Wer lieber mit dem PC arbeitet, kann die Daten per Kabel auf seinen PC übertragen.

Umi Max Wlan Konnektivität

Allerdings wurde das Umi Max – bei mir zumindesterst nach dem dritten oder vierten Anlauf vom PC erkannt. Anschließend musste noch auf dem Smartphone ausgewählt werden, ob es als Foto-Austausch, als USB-Devide oder Co. dienen soll. Danach konnten die Dateien ohne lästiges Drittprogramm hin und her geschoben werden.

Ein Verbindungsaufbau über Bluetooth 4.1 ist ebenfalls möglich, dank C-Type-Anschluss lässt sich das Gerät mit anderen Endgeräten relativ leicht koppeln.

► Fazit:

Das Umi Max liefert ein ordentliches Gesamtpaket. Dank der schnellen Hardware ist ein reibungsloser Ablauf in der Praxis garantiert. Die Benachrichtigungs-LED weist auf verpasste Nachrichten hin, die Konnektivität sowie der WLAN-Empfang sind gut.

Das große 5,5″ in FHD auflösende Display überzeugt durch eine scharfe und farbgetreue Wiedergabe, auf dem auch die guten Bilder und Videos zur Geltung kommen. Lediglich der mittelmäßige Autofokus der Kamera ist verbesserungswürdig. Eine hohe Verarbeitungsqualität und schöne Optik runden das Smartphone perfekt ab.

Doch der Name Umi Max lässt auch Rückschlüsse auf das Gewicht zu. Dieses fällt mit knapp 185 Gramm recht hoch aus, die Dicke des Smartphones ist ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Zwar wirkt das Smartphone alles andere als globbig, Samsung, Apple und Co. zeigen aber, dass es auch anders geht. Wer auf alle Eventualitäten vorbereitet sein möchte, sollte sich direkt beim Kauf einen Adapter mit Quick-Charge-Funktion sowie eine Micro-SD-Karte zulegen.

[+] FHD-Display (1.920 x 1.080)
[+] Fingerabdruck-Sensor
[+] Android 6.0 Marshmallow
[+] exakte Bedienung über Touchscreen möglich
[+] Performance / Leistung / Flüssiges Arbeiten
[+] Benachrichtigungs-LED
[+] Hohe Konnektivität durch 4G LTE-Unterstützung sowie 4.0 Bluetooth
[+] Akkuleistung
[+] sehr gute Verarbeitung
[+] edles Design und Optik
[+] Guter WLAN- und GPS-Empfang
[+] Kameraleistung & Autofokus

[0] Betrachtungswinkel & reflektionsstark
[0] keine echte Dual SIM-Funktion
[0] keine Gestensteuerung
[0] schwacher Autofokus
[0] Kein Quick-Charge Netzteil im Lieferumfang enthalten

[-] hohes Gewicht
[-] dickes Gehäuse
[-] Reflektionsstark

Ich gebe dem Umi Max 9,1 Sterne. Für alle, die sich nicht mehr gedulden können und ebenfalls das Smartphone möchten: Auf Amazon ist das Umi Max derzeit für 189,99 € zu haben, wer nach dem günstigsten Preis sucht, der wird beim chinesischen Händler Gearbest für 152,87 € der neue Besitzer. Klasse Preis, tolles Smartphone!

► Rabatt-/Coupon-Code für das Umi Max:

Weiterhin könnt ihr bares Geld sparen, wenn ihr folgende Codes eingebt. Die Codes funktionieren allerdings NUR für das HK-2-Warehouse!

  • Umi Max in GOLD: Der Code lautet < NerdytestingDE > (Ohne < und >). Danach kostet das Smartphone nur noch 146,58€.
  • Umi Max in SILBER: Der Code lautet < Nerdytesting > (Ohne < und >). Danach kostet das Smartphone nur noch 142,98€.

Preisvergleich zum Umi Max



  • 189,99 €
  • Preis exlusive Versandkosten und Zollgebühren.
    Preis kann abweichen.
  • Versand aus: Deutschland


  • 152,68 €
  • Preis exlusive Versandkosten und Zollgebühren.
    Preis kann abweichen.
  • Versand aus: Europa


  • 156,93 €
  • Preis exlusive Versandkosten und Zollgebühren.
    Preis kann abweichen.
  • Versand aus: China


  • -
  • Preis exlusive Versandkosten und Zollgebühren.
    Preis kann abweichen.
  • Versand aus: China

Video zum Umi Max – Unboxing, Testbericht, Bewertung, Review und Fazit

Bilder zum Umi Max – Unboxing, Testbericht, Bewertung, Review und Fazit

Umi Max Unboxing Review Umi Max Unboxing Review Umi Max Unboxing Review Umi Max Unboxing Review Umi Max Testbericht Umi Max Testbericht Umi Max Testbericht Umi Max Testbericht Umi Max Seitenansicht Umi Max Sound Umi Max Sound Umi Max Verfügbarer Speicherplatz Umi Max LED Benachrichtigung Umi Max Geekbench test Umi Max Benchmark Umi Max Kamera Umi Max verfügbarer Speicherplatz Umi Max Batterietest Umi Max Batterietest Umi Max Battery Batterie Umi Max Wlan Technische Daten Umi Max Wlan Konnektivität Umi Max Apps Display Umi Max Apps Display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gearbest für 157,87 € kaufen." />