Vernee Thor im Test

8 Lieferumfang
10 Installation
8 Akkuleistung
9.5 Betriebssystem
8.5 Display
8.5 Speicherplatz
8 Kamera
9.5 Funktionen
9.5 Konnektivität
8.8

Vernee Thor

2 neu ab € 105,99
amazon.de
105,99
Gratis Versand

Vernee Thor Plus

1 neu ab € 155,00
amazon.de
155,00
Gratis Versand

Vernee Thor E

2 neu ab € 135,99
amazon.de
135,99
Gratis Versand
Letztes Update am 20. Oktober 2017 11:05

Ich bewerte hier folgendes Produkt: Vernee Thor. Für diejenigen unter Ihnen, die lange Rezensionen hassen, gibt es die Möglichkeit direkt zum Fazit zu scrollen. Dort werden in aller Kürze auf die Vor- und Nachteile dieses Produktes eingegangen. Wer sich erst einmal (audio-)visuell berieseln lassen möchte, der findet am Ende mehrere Bilder und ein ausführliches Video zum Produkt. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich habe dieses Produkt im Rahmen eines Produkttests zu vergünstigten Konditionen von Gearbest / Hifone erhalten. An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön dafür! Trotzdem werde ich das Vernee Thor ehrlich, objektiv und kritisch begutachten. Fake-Reviews findet man (leider) schon genug im Internet.

Besuchen Sie doch auch mal unseren YouTube-Kanal. Über ein Abo, Like oder Share freuen wir uns! Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen unseres Testberichts.

Testbericht zum Vernee Thor

► Kaufgrund:

Der Low-Budget-Smartphone-Bereich scheint durch zahlreiche Hersteller übersättigt zu sein, die mehr oder weniger die gleiche Technik in unterschiedlichen Designs anbieten. Das Vernee Thor stellt hierbei jedoch eine Ausnahme dar, denn 3 GB RAM, einen Achtkern-Prozessor und das neuste Android 6.0 gab es bisher nur für die gehobenere Preisklasse und war für die Sparfüchse nicht existent. Das soll sich nun ändern. Zumindest auf dem Papier stellt das Vernee Thor für seine knapp 140 € ein Highlight dar, ob es auch in der Praxis durchstarten kann, erfahrt ihr nun im Anschluss.

► Lieferumfang:

Auf einen umfangreichen Lieferumfang hat man verzichtet, denn neben dem Vernee Thor liegen nur 1 Ladekabel, 1 Steckdosen-Adapter und 1 Bedienungsanleitung bei. Wer ein Schutzcase oder das OTG-Kabel möchte, muss nochmals tiefer in die Tasche greifen. Hier reichten die Produktionskosten nur für eine Sparvariante, denn das Geld ist ganz klar in die Technik geflossen. Persönlich begrüße ich dies sehr, da der mitgelieferte Schabernack ohnehin nur teilweise zu gebrauchen ist. Dann lieber mehr Power und wer will darf gerne mehr Geld für Accessoires ausgeben.

  Vernee Thor Unboxing Vernee Thor Unboxing

► Installation:

Die Installation des Vernee Thor ist nach einer halben Minute bereits vollzogen, unabhängig davon, ob eine SIM-Karte eingelegt ist oder nicht. Von den 16 GB sind nach der Installation nur noch knapp 10,6 GB frei verfügbar. Die rund 5,4 GB gehen bereits für diverse Apps und das neuste Android 6.0 Marshmallow drauf. Desweiteren stand nach wenigen Minuten eine Systemaktualisierung zur Verfügung, welche weitere 54 MB benötigt und für zahlreiche Verbesserungen sorgen soll, darunter fallen auch Optimierungen für die Kamera und den Fingerabdruck-Sensor. Letzteren kann man auch zum Entsperren des Smartphones benutzen. Die Installation erfolgt dabei durch das Auflegen des Fingers auf entsprechenden Sensor, allerdings erst nach dem Update. Zuvor stockte es ständig bei 35% und wies einige Fehler auf. Aus diesem Grund sollte man das Update auf jeden Fall installieren, alle anschließenden Tests wurden NACH der Systemaktualisierung durchgeführt.

Vernee Thor Speicherplatz vernee-thor-update

► Betriebssystem:

Das Vernee Thor hat das neuste Android 6.0 Marshmallow, welches durch seine Übersichtlichkeit an Apps und Funktionen punktet und dem Aufbau des Android 5.1 treu bleibt. Vieles ist altbekannt, der neue „Turbo-Downloader“ soll durch die Verknüpfung des WLANs und dem 4G-Netz zu einer enorm hohen Downloadrate führen (Dateien > 20 MB). Testen konnte ich es leider noch nicht und so bleibt abzuwarten, ob der Turbodownloader wirklich was taugt. Gesteuert wird das Android 6.0 wie bisher über den Touchscreen und die 3 Sensortasten, durch die man einen schnellen Zugriff auf den Startbildschirm (mittlere Taste), auf die Zurück-Funktion (rechte Taste) und auf die Widget-Funktion (linke Taste) bekommt. Dabei darf man sich durch die Tasten nicht verwirren lassen, denn sowohl linke als auch rechte Taste werden nur durch einen einzelnen Punkt angedeutet, der mittlere Button gleicht dem abgerundeten Viereck, der bekanntlich für die Home-Taste steht. Die Tasten sind in einem Weißton gehalten, beleuchtet sind sie allerdings NICHT, sodass eine Bedienung im Dunkeln erschwert wird.

Vernee Thor turbo downloader vernee-thor-app21 vernee-thor-app

► Display:

Im Vernee Thor ist ein 5 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln verbaut. Auf Amazon wird das Display des Vernee Thor mit 1080 x 720 Pixeln beworben, dies muss aber ein Schreibfehler sein, denn die Benchmarktest bestätigen die Auflösung von 1280 x 720 (403 ppi). Übernommen von herkömmlichen Low-Budget-Smartphones wurde das 2,5D gebogene, randlose Display, welches ebenfalls durch ein Corning Gorilla Glas der Stufe 3 geschützt wird. Dank Multi-Touch reagiert das Display peinlich genau auf Berührungen, die Steuerung und Bedienung sind hervorragend und flüssig.

  Vernee Thor Android 6.0 Vernee Thor Apps

► Akkuleistung:

Das Vernee Thor verfügt über einen nicht austauschbaren Akku mit 2.800 mAh. Eine volle Aufladung hält 6 Stunden und 29 Minuten (DOT) und erreicht im Geekbench-Test einen Score von 3.889 Punkten. Diese Werte wurden bei ausgeschalteter Dimm-Funktion und ohne WLAN ermittelt. Die Aufladung soll durch eine Quick-Charge-Funktion zügig verlaufen. Sie haben richtig gehört soll, denn im Test hat eine volle Aufladung trotz 5V2A Ladeadapter 2 Stunden und 16 Minuten gedauert. Ob es sich hierbei um einen Soft- oder Hardwarefehler handelt, kann ich nicht sagen; ich vermute aber mal , dass lediglich zwischen 1,1 und 1,3 A – anstelle der 2A – übertragen werden.

UPDATE: Der Hersteller hat bekannt gegeben, dass das Vernee Thor KEINE Quick-Charge-Funktion besitzt. Er entschuldigt sich offiziell für diese fehlerhafte Mitteilung und alle die ein Vernee Thor vor dem 15.05.2016 gekauft haben, bekommen als Entschädigung ein Case geschenkt. Kein Wunder, dass ich keine Quick-Charge-Funktion testen konnte!

Positiv am Akku ist hingegen, dass er beim Aufladen oder selbst bei längerer Nutzung kaum heiß wird und die Temperatur zwischen 30°-35°C beträgt. Das sind erstklassige Ergebnisse, die für eine hohe Lebenserwartung sprechen. Sparsame Nutzer kommen mit dem Vernee Thor ca. 1-2 Tage aus, für Viel-Nutzer könnte es aber knapp werden, denn für den Arbeitsalltag von 8 Stunden sollte der Akku geradeso ausreichen, danach ist ein Aufladen aber unumgänglich.

vernee-thor-akku vernee-thor-akku2 vernee-thor-akku

► Technische Daten / Benchmarks:

Als ersten Low-Budget-Smartphone verfügt das Vernee Thor über 3 GB RAM. Wem das noch nicht reicht, darf sich über einen MTK 6753Achtkern-Prozessor freuen, der mit 1,3 GHz taktet. Als GPU wird eine ARM Mali-T720 mit 450 MHz eingesetzt. Darüber hinaus verfügt das Vernee Thor über erweiterbare 16 GB Speicherplatz. Mit dieser großartigen Ausstattung erzielt das Vernee Thor bei Antutu 37.518 Punkte. Bei Geekbench sind es im Single-Core 635 und im Multi-Core 2.859. Die meisten Spiele als auch Videos laufen flüssig, normale Aufgaben wie Surfen, Whatsappen und Co. erledigt das Vernee Thor im Handumdrehen. Anspruchsvollere Spiele wie Mordern Combat 5 sind zwar auch ohne Ruckler spielbar, jedoch kommt es zu der bekannten „schwammigen“ Steuerung. Hier fehlt dann einfach der stärkerer Prozessor. Trotzdem erzielt das Vernee Thor eine überdurchschnittlich gute Leistung.

vernee-thor-geekbench vernee-thor-geekbench-vergleich vernee-thor-vergleich3

screenshot_20160520-150338 screenshot_20160520-150237

 ► Speicherplatz/Dual-SIM:

Die nach der Installation 10,6 zur freien Verfügung stehenden GB, können – laut Hersteller – um weitere 128 GB erweitert werden. Erfreulicherweise handelt es sich beim Vernee Thor um einen echten DUAL SIM SLOT, d.h. man kann gleichzeitig eine 2. SIM-Karte und eine Speichererweiterung einlegen. Das ist gegen den momentanen Hybrid-Slot-Trend und sehr zu begrüßen! Daumen hoch. Die angegebenen 16 GB Speicherplatz sind dank Betriebssystem schnell aufgebraucht, wer zusätzliche Apps installieren oder gar Videos drehen möchte, sollte über eine Speichererweiterung frühzeitig nachdenken.

  Vernee Thor SIM Vernee Thor dual SIM

► Kamera:

Low-Budget-Smartphones und Kameras? Ohje denkt sich der ein oder andere, denn üblicherweise wird hier gerne ein billiger Chipsatz verbaut, der das Schießen scharfer Fotos  (fast) unmöglich macht. Bevor wir zu den Ergebnissen übergehen, widmen wir uns erst einmal den technischen Daten. Im Vernee Thor ist eine nicht genauer spezifizierte 13 MP Rückkamera und eine 5 MP Frontkamera verbaut. Hierbei werden Full-HD-Videoaufnahmen unterstützt, eine Gesichtserkennung ist ebenfalls integriert. Die Standard-Modi wie Panorama, HDR und Co. sind im Vernee Thor ebenfalls vorhanden.

In der Praxis kann die Kamera durchaus überzeugen, auch wenn sie bei Aufnahmen aus größerer Entfernung zur Unschärfe an den Rändern neigt. Die Farben kommen gut und sauber rüber, der Autofokus arbeitet schnell und zuverlässig. Bei dem Preis kann man nicht mehr erwarten, das habe ich schon viel schlechter gesehen. Für mich eine gute Kamera, die zwar vom günstigen Chipsatz nicht wegkommt, aber manierliche Bilder macht. Allerdings sollte man die Hände ruhig halten, denn bereits kleinere Wackler führen zu unsauberen Bildern.

► Design & Verarbeitung:

Das Besondere des Vernee Thors ist auf jeden Fall die Technik, die Optik spielt hierbei nur eine untergeordnete Rolle. Das Design ist schlicht und gleicht dem der üblichen Low-Budget-Smartphones, ein optisches Highlight gibt es meiner Meinung nach nicht. Die Verarbeitung ist hochwertig, das Smartphone wurde stabil verschraubt. Es klappert und bewegt sich nichts!

Weit von einer echten Innovation entfernt, ist man ebenfalls bei der Farbauswahl. Das Vernee Thor ist nur in den Farben Schwarz und Grau zu bestellen. Wer es gerne bunt hat, muss dies über ein zusätzlich zu erwerbendes Schutzcase kaschieren.

  14593607444422038181459360742499746568

► (Fehlende) Funktionen:

Das Vernee Thor besitzt keine Benachrichtigungs-LED, die mich auf verpasste Anrufe, Nachrichten, etc. aufmerksam machen würde. Ich finde diese Funktion sehr nützlich und bedauere es jedes Mal, wenn sie fehlt. Schade, aber man kann eben nicht alles haben. Ebenso hat das Vernee Thor keine NFC-Funktion und keinen C-Type-Anschluss. Laut Gearbest-Angaben soll das Smartphone über einen E-Compass und einen Gyroscope-Sensor verfügen, in der Praxis konnte ich aber keins von beiden feststellen. Vermutlich handelt es sich hierbei um einen Copy-und-Paste-Fehler. Aufgrund des fehlenden Gyro-Sensors ist das Smartphone für den Einsatz von VR-Brillen und damit 3D-Spielen nicht gewappnet.

Fingerabdruck-Sensor: Hierzu sollte man unbedingt das anfangs erwähnte Update installieren. Ohne dieses ließ sich bei mir der Finabdruck-Sensor nicht richtig einstellen. Er blieb bei ca. 35% hängen, an ein Entsperren mithilfe des Fingers war nicht zu denken. Nach dem Update wurde dieses Problem behoben, das Smartphone reagiert nun zuverlässig und schnell. Bei 8 von 10 Versuchen wurde mein Fingerabdruck erfolgreich erkannt. Die angegebene Entsperrungszeit weicht nur geringfügig von der tatsächlich benötigten Zeit ab! Der Fingerbadruck-Sensor ist in dieser Preisklasse einzigartig und funktioniert – nach dem Update – sehr gut. Im Test erzielte der Sensor eine 80% Erfolgsquote.

OTG-Funktion: Durch On-The-Go können USB-Speichersticks, Kameras und vieles mehr direkt mit dem Vernee Thor verbunden werden. Allerdings nur, wenn diese ebenfalls über OTG verfügen. Zudem wird ein OTG-Kabel benötigt, welches zusätzlich gekauft werden muss.

A-GPS/GPS: Das Vernee Thor kann dank des „Assisted GPS“ bei der Stadnortbestimmung mit kürzeren Wartezeiten punkten, sodass ein zügiges und schnelleres Navigieren möglich ist.

Sensoren: Das Vernee Thor verfügt über die 3 Standardsensoren G, P und L.

1459387874786858

► Datenübertragung/Konnektivität:

Das Vernee Thor unterstützt neben dem 2G und 3G Netz, das in Deutschland erhältliche 4G Netz (Band 20). Bei entsprechendem Tarif und ausreichendem Datenvolumen dient das Vernee Thor auch unterwegs als kleines Heimkino und PC-Ersatz. Wer seine Daten lieber über das heimische WLAN übertragen möchte, kann dies über den erstklassigen Wifi-Empfänger (2,4 GHz) erledigen; Bluetooth 4.1 ist ebenfalls möglich.

Die Übertragung der Daten kann ebenfalls per USB-Kabel erfolgen, zuvor muss aber ausgewählt werden als welcher Medienspeicher das Vernee Thor agieren soll. Alle Verbindungen waren stabil, es kam zu keinerlei Verbindungsabbrüchen. Die OTG-Funktion habe ich aufgrund des fehlenden Kabels NICHT getestet. Die geschossenen Fotos werden im .jpg-Format abgespeichert und sind zwischen 3-4 MB groß.

Angeschlossen wird das Vernee Thor übrigens über einen Micro-USB-Anschluss.

► Fazit:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Vernee Thors ist exzellent. Für die knapp 140 Euro bekommt man 3 GB RAM, 16 GB Speicherplatz und einen 1,3 GHz Octacore sowie das neuste Android 6.0. Erstaunlicherweise hat es sogar einen Fingerprint-Sensor integriert, der – nach dem Update – hervorragend funktioniert. Der 2.800 mAh Akku ist gut und erbringt eine durchschnittliche Akkulaufzeit von ca. 6 Stunden. Die Kamera erfüllt ihren Zweck, das 5 Zoll große Display (kein Full-HD) kann durch seine kräftige und scharfe Wiedergabe überzeugen.

Wer auf der Suche nach einem günstigen Allround-Talent ist, kann beim Vernee Thor beherzt zugreifen, muss dafür aber auf ein extravagantes Design sowie einige Features wie NFC, Gyroscope und E-Kompass verzichten.

[+] geschütztes Display 
[+] neustes Android 6.0 mit sinnvollen Apps
[+] exakte Bedienung mit Multi-Touch-Screen
[+] Gaming-Ambitionen
[+] 3 GB RAM (LPDDR3) und Octacore
[+] Kamera
[+] echter Dual SIM-Slot
[+] Hohe Konnektivität durch 4G LTE-Unterstützung, 4.1 Bluetooth und OTG
[+] sehr gute Verarbeitung
[+] schöne Hintergründe
[+] Preis-Leistungs-Verhältnis

[0] 2.800 mAh Akku (Laufzeit: 6 Std. 20 Min.)
[0] keine Quick-Charge-Funktion
[0] keine Benachrichtigungs-LED
[0] Display-Auflösung: 1280 x 720
[0] schlichtes Design und Farbauswahl
[0] Kamera

[-] Kein NFC
[-] Kein Gyro- und kein Kompass-Sensor

Ich gebe dem Vernee Thor 8,8 Sterne, da ich bis auf die Akku- und Kameraleistung nichts zu bemägeln habe. Das Vernee Thor ist seine 127,99€ auf jeden Fall mehr als wert!

Einkaufswagen Button

 

Video zum Vernee Thor – Unboxing, Praxistest, Review und Fazit

Bilder zum Vernee Thor – Unboxing, Praxistest, Review und Fazit

Vernee Thor Unboxing Vernee Thor Unboxing Vernee Thor Unboxing Vernee Thor Display Vernee Thor Display Vernee Thor Rückseite Vernee Thor dual SIM Vernee Thor SIM Vernee Thor Android 6.0 Vernee Thor Appsscreenshot_20160520-144054 vernee-thor-app21 vernee-thor-app vernee-thor-geekbench vernee-thor-geekbench-vergleich vernee-thor-vergleich3 vernee-thor-akku vernee-thor-akku2 vernee-thor-akku vernee-thor-verbindung vernee-thor-hintergruende Vernee Thor Foto Vernee Thor Kamera Vernee Thor Kamera Vernee Thor Foto Vernee Thor Foto

 

8 Comments

  • Habe mir das Thor bei ebay für 110€ ohne Versandkosten gekauft und habe es nun seit ca. zwei Wochen im Besitz.
    Updates bereits schon 2x erhalten Datenvolumen 145MB. Das freut mich das der Hersteller auch sich um die aktuellen Dinge bemüht. Die Kamera mit 13 MP + HDR macht einen guten Eindruck, gefällt mir. Videos sind auch in guter Qualität. Der Prozessor läuft flüssig und ruckelt kaum bei der Bildergalerie. Ansonsten ist vor dem Gorilla Display eine Schutzfolie mit dabei welche zum Schutz des Displays beiträgt, jedoch in den Beschreibungen (unboxing youtube usw.) zumeist verschwiegen wird. Kann das Teil nur empfehlen für den Preis bekommt man kein vergleichbares Smartphone.
    Kompatibel zu meiner Powerbank Intenso A5200. Also alles in allem ein Produkt das den Lowbudget Bereich aufmischen kann!!!

  • Mir sind diese nicht-standardkonformen Steuerelemente ein Dorn im Auge, kann man irgendwo im Menü die normalen Android on screen navigation buttons aktivieren – ohne root oder tief greifende Manipulationen? Wenn das geht dann wäre das echt ein tolles Gerät, weil die Oberfläche sieht nach stock aus.

    • Hm, das funktioniert so einfach glaube ich nicht. Hatte damals auch geschaut und konnte leider auch nichts finden. Es gibt zwar Smartphones die diese Doppelbelegung (Hard- und Softbuttons) zulassen, das Vernee Thor leider nicht. Ich hatte mal ein Smartphone mit dieser Funktion, aber das sah ehrlich gesagt ziemlich mies aus.

      Habe im Internet zu Ihrem Problem leider auch nichts gefunden 🙁

  • Ich habe jetzt seit einem Monat auch das Vernee Thor, und mein Akku sprang bisher jedes Mal von 15 auf 1% Ladung. Sehe ich das richtig, dass das in eurem Screenshot des Akkuverlaufs auch der Fall war?

    • Hm, da müssten wir uns den Battery-Score nochmal genau anschauen. Auf dem Screenshot sieht man nur, wann der Test angefangen hat und beendet wurde. Müsste ich mal nochmal nachschauen …

      Schaut man sich zum Beispiel den Battery-Score hier an: https://browser.primatelabs.com/battery3/392888 wird ersichtlich, dass der Akku in der Tat die letzten Prozent sehr schnell verliert (innerhalb von 20 Sekunden). Im gewählten Beispiel trat der besagte Effekt aber erst bei 10% auf.

      In diesem Beispiel https://browser.primatelabs.com/battery3/388866 ist es aber wie bei Ihnen. Bei 15% geht der Akku innerhalb von wenigen Sekunden auf 1%. Das scheint wohl „normal“ zu sein, auch wenn es von Modell zu Modell Unterschiede gibt. Danke für den Hinweis, ist uns gar nicht aufgefallen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.