Vingo Akku Baustrahler 50W mit Stativ im Test

8 Verarbeitung
9 Helligkeit
8 Akkulaufzeit
9 Flexibilität/Funktionsumfang
5 Geruch
7.8
Letztes Update am 27. November 2018 23:34

Ich bewerte hier folgendes Produkt: Vingo Akku Baustrahler/Fluter 50W mit Stativ. Für diejenigen unter Ihnen, die lange Rezensionen hassen, gibt es die Möglichkeit direkt zum Fazit zu scrollen. Dort werden in aller Kürze auf die Vor- und Nachteile dieses Produktes eingegangen. Wer sich erst einmal (audio-)visuell berieseln lassen möchte, der findet am Ende mehrere Bilder und ein ausführliches Video zum Produkt. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Lesen.
Ich habe dieses Produkt im Rahmen eines Produkttests zu vergünstigten Konditionen erhalten. Trotzdem werde ich den Baustrahler/Fluter ehrlich, objektiv und kritisch begutachten. Fake-Reviews findet man (leider) schon genug im Internet.

Besuchen Sie doch auch mal unseren YouTube-Kanal. Über ein Abo, Like oder Share freuen wir uns! Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen unseres Testberichts.

Testbericht zum Vingo Akku Baustrahler/Fluter 50W

► Kaufgrund:

Der Vingo Akku Baustrahler soll Licht ins Dunkle bringen! Zwar besitze ich (momentan) noch keinen Rohbau, doch auf großartigen Kabelsalat möchte ich dennoch verzichten. Der Vingo Akku Baustrahler richtet sich in erster Linie an Personen, die in dunklen Räumen OHNE Elektrizität arbeiten müssen. Der Vorteil des Vingo Akku Baustrahler ist ganz klar der starke Akku, der für lange Zeit richtig viel Licht liefern soll. Ich habe mir den Vingo Akku Baustrahler allerdings für Produkttests geholt. Die Idee: Ich stelle 2 Baustrahler parallel zum Testprodukt auf und erzeuge somit ein helles Licht, dass das Produkt hell und ohne Schatten dargestellt wird. Da mich Kabels nur unnötig aufregen, wollte ich in jedem Fall ein System mit Akku haben, welches zudem flexibel eingesetzt und transportiert werden kann

► Lieferumfang:

Das Komplettpaket wird in drei separaten Boxen geliefert. Diese enthalten 2 x den Vingo Akku Baustrahler und 1 x das Teleskop-Stativ. Per Kabelbinder werden die Pakete zusammen gut gesichert verschickt, ein fehlendes Paket ist deshalb höchst unwahrscheinlich. Die beiden Baustrahler-Boxen enthalten jeweils ein Ladegerät mit Netzteil-Kabel, einen Baustrahler inklusive Tragegriff und verstellbarer Schiene sowie einen verschraubbaren Standfuß. Das Teleskop-Stativ des Vingo Akku Baustrahlers ist zu Beginn eingeklappt und muss zunächst zusammengebaut werden. Es kann eine zusätzliche Trägerschiene für die beiden Baustrahler montiert werden.

DSCF0789DSCF0792DSCF0800

► Installation & Mechanismen:

An für sich stellt das Verschrauben und der Zusammenbau keine größeren Probleme da. Beim Zusammenbau des Standfußes mit dem Baustrahler sollte man aber darauf achten, dass die schwarze Schraube des Standfußes abgeschraubt und umgekehrt aufgesetzt werden muss. So wird der Vingo Akku Baustrahler mit dem Standfuß befestigt. Dieser Mechanismus funktioniert wirklich großartig, wodurch der Vingo Akku Baustrahler im Stand um 360° drehbar ist. Daneben ist ein Kippen von ca. 135° möglich. Die Neigung könnte noch durch das Abschrauben des Tragegriffs weiter erhöht werden, denn dieser verhindert letzten Endes, dass der Baustrahler um 180° gekippt werden kann.

Das Stativ ist ebenfalls schnell aufgebaut, die mittlere Stange muss aber zuerst aufgeschraubt werden. Diese Teleskop-Stange beinhaltet 2 weitere Stangen, wodruch eine Maximalhöhe von ca. 1,70 Meter erreicht werden kann. Mithilfe der entsprechenden Trägerschiene können dann auch die Baustrahler angebracht werden, in Verbindung mit den Höheneinstellungen und verschiedenen Winkeln können nahezu sämtliche Räume beleuchtet werden. Der Einsatzbereich gestaltet sich äußerst flexibel und einfach.

Der Klapp-Mechanismus der Standfüße funktioniert ebenfalls prima, allerdings sind die Standfüße nicht frei einstellbar. Durch das Anheben der Stifte können die Füße zwar frei bewegt werden, vorgestanzte Löcher lassen die Stifte dann aber an bestimmten Stellen einrasten. Auf diese Weise sind ca. 5 Einstellmöglichkeiten denkbar, möchte man die Standfüße alle im gleichen Winkel (gleiches Loch) aufstellen. Andere Konfigurationen sind zwar auch denkbar, jedoch wird dadurch die hervorragende Stabilität des Teleskop-Stativs stark gefährdet. Ansonsten steht das Stativ bombenfest und -sicher!

Mithilfe der Trägerschiene kann der Baustrahler am Stativ um ca. 180° gedreht und um ca. 45° gekippt werden, mehr geht leider nicht, da entweder der Tragegriff oder das Stativ selbst im Weg sind. Beim Anbringen der Baustrahler sollten man ebenfalls beachten, dass die schwarze Schraube der Trägerschiene umgekehrt aufgesetzt werden muss. Ansonsten kann der Vingo Akku Baustrahler nicht mit der Schiene verschraubt werden.

DSCF0810 DSCF0809 DSCF0808

►Akkuleistung:

Für den mobilen Einsatz ist der Vingo Akku Baustrahler mit satten 6.000 mAh ausgestattet. Hierbi können die Akkus wahlweise per Steckdose oder sogar per Zigarettenanzünder im Auto aufgeladen werden. Inwiefern danach Euer Auto keinen Saft mehr hat, sei mal dahin gestellt. Vor Auslieferung werden die Vingo Akku Baustrahler voll aufgeladen, dem schnellen, heimischen Einsatz steht deshalb nichts mehr im Wege. Bei voller Aufladung halten die Vingo Akku Baustrahler ca. 4 Stunden.

Etwas komisch finde ich zwar den Hinweis des Herstellers “Achtung! Man darf die Lampen nicht länger als 8 Std. aufladen. Ent- und Überladungsschutz nach 8 Stunden Aufladung. Danach lässt sich der Akku nicht mehr laden. Die max. Ladezeit ist 4 Std.” in der Praxis merkt man aber recht schnell, ob der Fluter aufgeladen ist oder nicht. Blinkt die LED-Anzeige abwechselnd grün und rot, zeigt dies an, dass der Vingo Akku Baustrahler noch geladen wird. Bleibt die Anzeige grün, sollte man den Baustrahler vom Netz trennen, da er voll aufgeladen ist. Blinkt die LED-Anzeige rot, sollte man den Baustrahler unbedingt von der Steckdose trennen, da er sonst überläd und kaputt geht.

Ich habe den Vingo Akku Baustrahler in der Praxis immer bei durchgehend grüner LED vom Netz getrennt, Probleme hatte ich bisher noch keine. Was ich allerdings nicht so toll finde, ist, dass laut Hersteller der Akku nur mehr als 500 Mal aufgeladen werden kann. Was sind jetzt mehr als 500 Mal? Geht das Gerät nach 520 Mal, 700 Mal oder 20.000 Mal kaputt? Das wird leider nur der Langzeittest beantworten können.

Wen die genauen technischen Daten noch interessieren, bitte sehr: Ladegerät: IN: 100-240V AC, OUT: DC8.4V 1A; Auto-Ladegerät: IN: DC12V-24V, OUT: DC8.4V 1A, verbaut ist eine 18650 Lithium-Batterie

► Licht/Helligkeit:

Mit 4.500 Lumen macht der Vingo Akku Baustrahler verdammt hell! Das beschriebene Kaltlicht mag zunächst ungewohnt wirken, zum Arbeiten – ich denke da an Malerarbeiten – ist es aber optimal. Hierbei bewegen wir uns in einer Farbtemperatur zwischen 6.000 und 6.500 Kelvin, was einem extrem hellen Kaltweiß entspricht. Neben den vielen Einstellungsmöglichkeiten punktet der Vingo Akku Baustrahler auch mit einem Strahlwinkel von 120°. Wer also einen flexibel einstellbaren Fluter sucht, kann beim Vingo Akku Baustrahler getrost zugreifen. Eine hellere Lichtquelle kenne ich nur aus dem Fußballstadion. Für einige vielleicht auch noch wichtig: Der Raum wird durch den Fluter gleichmäßig ausgeleuchtet und angestrahlt, Licht tritt definitiv nur nach vorne aus und nicht nach hinten (es gibt keine undichten Stellen).

Diese extreme Helligkeit stellt für meinen Einsatzzweck allerdings ein Problem dar. Die 50W machen einfach zu hell, sodass die restliche Umgebung durch meine Kamera dunkler dargestellt wird. Zudem wirkt das Licht auf den Fotos/Videos wirklich sehr kalt, in der Realität ist es etwas wärmer, aber der Unterschied zu herkömmlichen Licht ist beachtlich. Der Vingo Akku Baustrahler müsste wirklich senkrecht über dem Produkt schweben, damit kein Schattenwurf entsteht. Seitliche, parallele Anordnungen egal welchen Abstands führen leider zu einem ungemütlichen Gesamteindruck.

  DSCF0814 DSCF0815

Allerdings ist dieser Einsatz etwas befremdlich, ausprobieren wollte ich es trotzdem. Im normalen Einsatzgebiet, d.h. zum Verstärken der Lichtquelle oder Ausleuchten des Raumes ist der Vingo Akku Baustrahler bestens geeignet. Wie gesagt, die Bilder können leider die Helligkeit nicht richtig einfangen. Man sieht allerdings, dass die Umgebung extrem abgedunkelt wird. Dies entspricht in der Realität aber einer normalen Beleuchtung, was alles andere als dunkel ist.

► Verarbeitung:

Die Verarbeitung des Vingo Akku Baustrahler ist im Großen und Ganzen sehr zufriedenstellend. Bis auf einige Plastik-Überreste sind sowohl das Stativ als auch die Baustrahler erstklassig verarbeitet. Die Qualität der Materialien ist ebenfalls hervorragend. Das Stativ besteht aus stabilem und schweren Aluminium, die Baustrahler haben ein robustes Grundgerüst. Klasse, und leider nicht selbstverständlich, ist, dass die Bohrungen, Aussparungen, Schrauben usw. ALLE passgenau sind, d.h. zeitintensives Nachbearbeiten ist nicht von Nöten!

Was mich allerdings extrem stört, ist der Geruch der von dem Vingo Akku Baustrahler ausgeht. Das ist zu Beginn wirklich abartig. Die ersten 7 Tage muss der Baustrahler deshalb im Freien verbringen. Andernfalls hat man im Raum ein Gemisch aus stinkender Mundfäule mit Tendenz zum übel riechenden Durchfall. Ihr lacht jetzt, aber das ist kein Witz. Ich hab mich am Anfang immer gefragt, was denn hier so stinkt, bis mich meine Freundin auf die Idee gebracht hat, dass es der Baustrahler ist. Nun gut, der Geruch ist aber nach einigen Wochen verflogen.

DSCF0803 DSCF0802 DSCF0801

Zudem verfügt der 50W Fluter über eine IP65-Klassifizierung, wodurch ein vollständiger Berührungsschutz sowie ein Schutz gegen das Eindringen von Staub gewährleistet wird. Zudem ist der Baustrahler vor Strahlwasser geschützt. Sollte er also mal dreckig werden, kann man ihn gerne mit dem Gartenschlauch abspritzen. Hm, ob das wohl den Geruch entfernt hätte?

► Fazit:

Der Vingo Akku Baustrahler mit Stativ kann in den Punkten “Helligkeit” und “Einstellungs-möglichkeiten” vollstens überzeugen. Die 50W werden dank 6.000 mAh 4 Stunden lang mit Energie versorgt, dass Kaltlicht (6.000-6.500K) erhellt den Raum ausgiebig. Man sollte sich aber bewusst sein, dass es sich hier wirklich um sehr kaltes und extrem helles Licht handelt. Optimal zum Arbeiten in der Dunkelheit, z.B. in der Rohputz-Phase oder zum Streichen. Ein gemütliches Wohnzimmerlicht sieht definitiv anders aus. Das Arbeiten wird dank der guten Klapp- und Kippmechanismen enorm erleichtert, da man das Licht genau an die Stelle bekommt, an die es soll. Die Verarbeitung des 50W Fluters ist ebenfalls solide, störend ist nur der anfängliche, unangenehme Geruch.

[+] Helligkeit/Licht
[+] Stativ
[+] hochwertige 50W Baustrahler
[+] Höhen-, winkel- und neigungsverstellbar
[+] 6.000 mAh Akku
[+] gut funktionierende Mechanismen
[+] Anbringungsfunktionen am Stativ
[+] Verarbeitung
[+] Aufladung an der Steckdose oder im Auto
[+] Ent- und Überladungsschutz
[+] IP65-Klassifizierung

[0] sehr kaltes Licht
[0] nur 500 Mal aufladbar?

[-] unangenehmer Geruch

Ich gebe dem Vingo Akku Baustrahler/Fluter 50W mit Stativ 7,8 Sterne und empfehle ihm jeden, der auf eine mobile und helle Lichtquelle nicht verzichten mag. Für einen Preis von 129,99€ ist er derzeit auf Amazon zu haben.

Einkaufswagen Button

VINGO® 2x 50W LED Fluter Akku Baustrahler 4400mA Wiederaufladbare Scheinwerfer handlampe 4500LM Kaltweiß mit Doppelt Teleskop-Stativ, fsders

Preis: 75,99
ab 27. November 2018 23:34  
Buy Now
Amazon.de
Auf einen Preisrückgang warten

Preishistorie

Statistiken

Aktueller Preis 75,99€27. November 2018
Höchster Preis89,99€14. Juni 2018
Niedrigster Preis75,99€5. Juli 2018
Seit 14. Juni 2018

Letzte Preisänderungen

75,99€5. Juli 2018
89,99€14. Juni 2018

Video zum Vingo Akku Baustrahler/Fluter 50W – Unboxing, Praxistest, Review und Fazit

Vingo 50W Baustrahler mit Akku und Stativ – Unboxing, Testbericht und Fazit | Nerdy Testing

Bilder zum Vingo Akku Baustrahler/Fluter 50W – Unboxing, Praxistest, Review und Fazit

DSCF0803 DSCF0802 DSCF0801 DSCF0789DSCF0800 DSCF0792 DSCF0795 DSCF0812dscf0814-min DSCF0815 DSCF0810 DSCF0809 DSCF0808