Xiaomi Mi A1 / 5X – Ausführlicher Testbericht

9 Akku
9 Display
9 Kamera
8.5 Hardware
9 Verarbeitung
9.5 Bedienung
9

10€ Gutschein - Xiaomi Mi A1 (4GB RAM, 64GB ROM) für 192,70€

Mit diesem 10€ Rabatt-Code könnt ihr das Xiaomi Mi A1 (4GB RAM, 64GB ROM) für günstige 192,70€ bestellen.

10€ Gutschein - Xiaomi Mi A1 (4GB RAM, 64GB ROM) für 192,70€

Mit diesem 10€ Rabatt-Code könnt ihr das Xiaomi Mi A1 (4GB RAM, 64GB ROM) für günstige 192,70€ bestellen.

Mit dem Xiaomi Mi A1 bringt das Unternehmen Xiaomi endlich ein leistungsfähiges Smartphone mit LTE Band 20 und Android als Firmware auf den Markt. Ansonsten ist das Smartphone mit dem Xiaomi Mi 5X identisch.

Xiaomi ist auch in Deutschland für seine hervorragenden Smartphones und Action Cams bekannt, doch viele Kunden kritisierten beim Flagschiff-Smartphone, dem Xiaomi Mi 6, dass es über kein LTE Band 20 verfüge. Mit dem Xiaomi Mi A1 ist dies nun anders und Google verspricht ein 2-Jahre langes Update für das Betriebssystem.

Besuchen Sie doch auch mal unseren YouTube-Kanal. Über ein Abo, Like oder Share freuen wir uns! Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen unseres Testberichts.

Testbericht zum Xiaomi Mi A1 /5X

► Lieferumfang:

Die Box des Xiaomi Mi A1 enthält nur das Notwendigste bereit. So befinden sich neben dem Smartphone lediglich eine SIM-Nadel, ein USB-Ladeadapter und ein C-Type-USB-Kabel im Lieferumfang.

Eine Display-Schutzfolie, ein Transport-Case oder Kopfhöhrer sind im Kauf nicht enthalten.

► Installation:

Ersteinrichtung:

Da das Xiaomi Mi A1 über Android One und nicht über das übliche MIUI 9 verfügt, müssen bei der Installation lediglich die Sprache, WLAN und eine optionale Verknüpfung mit dem Google-Konto vorgenommen werden. Des Weiteren kann als zusätzliches Sicherheitsfeature der Fingerabdruck-Scanner eingerichtet werden.

Verfügbarer Speicherplatz:

Das Xiaomi Mi A1 gibt es derzeit nur in der 64 GB Version, wobei bereits 14 GB für die vorinstallierte Software (Google Playstore, etc.) sowie das Betriebssystem beansprucht werden. So bleiben nach der ersten Aktivierung nur noch 50 GB zur freien Verfügung.

Update installieren:

Weiterer Speicherplatz geht durch das 1 GB große Update verloren. Das Update solltet ihr aber in jedem Fall installieren, da es die Sicherheit eures Smartphones sowie kleine Bugs/Fehler behebt.

Nach der Ersteinrichtung (falls ein WLAN eingegeben wurde!) sollte euer Smartphone automatisch ein Update anzeigen. Ist dies nicht der Fall kann man das Update manuell, unter Einstellungen -> Über das Smartphone -> Version -> Update installieren, erzwingen.

 

SIM-Karte einlegen:

Das Xiaomi Mi A1 besitzt einen echten Dual SIM Slot, d.h. es können bis zu 2 Nano SIM-Karten gleichzeitig eingelegt werden. Mithilfe der SIM-Nadel kann der Karten-Slot leicht geöffnet und die entsprechende Karte eingelegt werden.

Wer nur einen SIM-Slot benötigt, kann den freien Slot für eine Micro SD-Karte benutzen. Dadurch kann der Speicherplatz um zusätzliche 128GB erhöht werden.

► Bedienung:

Als Betriebssystem dient Android One, welches durch Google 2 Jahre lang mit Updates versorgt wird. Somit erhält man sämtliche Neuerungen und Features. Durch die Zusammenarbeit mit Google wird man daher auf dem Smartphone auch Android Oreo und das darauffolgende Android 9 genießen dürfen.

Eine schöne Neuerung ist mal wieder, dass die drei herkömmlichen Tasten (Tabs öffnen, Startbildschirm und Zurück) auch bei ausgeschaltetem Display zu sehen sind und bei Benutzung weiß leuchten.

Im Gegensatz zum derzeitigen Trend befinden sich die Tasten auf dem Gehäuse und werden nicht als Soft-Buttons auf dem Display dargestellt.

Auf der Unterseite befindet sich der C-Typ Anschluss sowie der 3,5mm Audio-Eingang, sodass auch noch herkömmliche Kopfhörer angeschlossen werden können.

Das Betriebssystem lässt sich über das 5,5″ große Display flüssig steuern. Es unterstützt 10-Finger-Touch, sodass eine guter Workflow sicher ist. Der Startbildschirm als auch das Einstellungsmenü sind intuitiv bedienbar und übersichtlich gestaltet.

Im Prinzip ähnelt das Android One dem aktuellen Android 7.0 sehr stark und kann dementsprechend einfach bedient werden.

► Technische Daten:

Das Xiaomi Mi A1 / 5X kommt mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz. Als Prozessor dient zwar kein Snapdragon 835, sondern die ältere Variante der Snapdragon 625 mit 2,0 GHz.

Mit seinem 5,5 Zoll großen Display bringt das Smartphone 165 Gramm auf die Wage. Allerdings löst das Display nur in Full HD (1.920 x 1.080) mit 404 ppi auf. Die Helligkeit liegt bei 450 cd/m².

Der Bildschirm ist zudem leicht abgerundet (2,5D gebogen), weist einen guten Kontrast auf und verfügt über eine automatische Helligkeitsregulierung. Bei starken Sonneneinstrahlungen im Freien kann das Xiaomi Mi A1 nur bedingt überzeugen.

Während auf der Frontseite eine 5MP Kamera verbaut ist, findet man auf der Rückseite eine Dual-Lens-Kamera mit 12MP und 12MP vor.

Als Energiequelle dient beim Xiaomi Mi A1 ein 3.080 mAh Batterie, die nicht austauschbar ist.

Neben einem Hall-, Berührungs-, Licht-, Beschleunigungs- und Näherungssensor verfügt das Xiaomi Mi A1 / 5X auch über einen E-Kompass sowie einen Infrarot-Sender. Durch letzteres kann das Smartphone auch als Fernbedienung für die Musikanlage oder den Fernseher dienen.

Zudem ist eine Benachrichtigungs-LED integriert, die eine weiße LED besitzt. Die LED ist gut zu sehen, allerdings nur wenn es auch tatsächlich eine Nachricht gibt. Ansonsten ist sie links neben den beiden Sensoren auf der Frontseite versteckt.

Der bereits erwähnte Fingerabdruck-Sensor funktioniert erstklassig, jedoch müssen wir beim Xiaomi Mi A1 auf kabelloses/induktives Laden und NFC verzichten.

► Akkuleistung:

Aufgeladen wird der 3.080 mAh große Akku über das mitgelieferte C-Typ-Kabel, wahlweise an der Steckdose (über den USB-Adapter) oder am PC.  Für eine komplette Aufladung benötigt man 1 Stunde und 45 Minuten.

UPDATE: Im PC Mark Battery Test erreichte das Xiaomi Mi A1 9 Stunden und 20 Minuten. Hierbei blieb das Smartphone angenehm kalt – bei durchwegs 31° C.

Anmerkung: Ein Battery Score konnte auch nach dem dritten Versuch nicht dargestellt werden, weswegen wir die Akkulaufzeit manuell feststellen mussten.

Bei intensiver Nutzung konnten wir im Praxistest 7 bis 8 Stunden aus dem Akku herausholen. Demnach reicht der Akku meist für einen Tag, wer lediglich surft und Whatsapp benutzt kann sogar 2 Tage mit dem Xiaomi Mi A1 / 5X auskommen.

► Display:

Das leicht abgerundete in 1.920 x 1.080 Pixel auflösende 5,5 Zoll Display gefällt uns in der Praxis verdammt gut. Die Farben wirken natürlich und sowohl die Bilder als auch Videos werden gut wiedergegeben.

Die adaptive Helligkeitssteuerung funktioniert tadellos, dennoch ist das Smartphone im Freien starken Reflexionen ausgesetzt, was das Lesen erschwert. Die Berührungen bzw. Befehle werden über das 10-Touchpoint-Display hervorragend umgesetzt und präzise ausgeführt. Die Blickwinkelstabilität des Xiaomi Mi A1 ist ebenfalls gut.

Xiaomi Mi A1 – Ausgeschaltetes Display

► Kamera:

Mittlerweile folgen immer mehr Smartphones dem dualen Kamera-Trend, sodass auch das Xiaomi Mi A1 auf den Zug aufgesprungen ist. So weist das A1 auf der Rückseite eine Dual-Kamera auf, wobei der Hauptsensor eine Auflösung von 12 MP bei einer Blende von f/2.6 besitzt. Der zweite Telephoto-Sensor löst überraschenderweise auch mit 12MP auf.

Deswegen ist es auch nicht verwunderlich, warum das Smartphone einen so guten Bokeh- / Tiefe-Unschärfen-Effekt erzielt!

Bei der Frontkamera setzt man standardmäßig auf eine 5MP Kamera.

Sowohl die Bild- als auch Kameraaufnahmen sind – für dieses Preissegment – überdurchschnittlich gut. Zwar kommt das Xiaomi Mi A1 nicht an die Highend-Smartphones heran, dennoch können die gemachten Fotos auch am PC überzeugen.

Einstellungen/Menü:

Über die Kamera-App können diverse Einstellungen wie Auflösung, Format sowie Foto-Effekte vorgenommen. Wer jedoch Einstellungen bei Fotos ändern will, muss zunächst auf Fotos umstellen, wer hingegen die Video-Auflösung auf 4K stellen will, muss zuvor die Video-Funktion ausgewählt haben.

Daneben kann der Bokeh-Effekt, HDR sowie der Blitz manuell ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Videos:

Das Xiaomi Mi A1 ist in der Lage Videos in 4K bei 30fps aufzunehmen! Das ist für den Preis erstaunlich und keinesfalls selbstverständlich. Auch wenn die aus der Hand gefilmten Ausnahmen durchaus brauchbar sind, empfehlen wir auf jeden Fall die Nutzung eines Smartphone-Gimbals, da das Xiaomi Mi A1 die Bewegungen nur mäßig ausgleichen kann.

Positiv ist zudem, dass die Videos über einen guten Aufnahme-Ton verfügen und im .mp4-Format gespeichert sind. Die Videoqualität sowie der aufgenommene Sound suchen in dieser Preisklasse ihresgleichen. Der Autofokus funktioniert in den meisten Fällen sehr schnell und erstklassig, einzig und allein die Helligkeitsanpassung geschieht in bestimmten Situationen – unserer Meinung nach – zu drastisch.

Fotos:

Die beiden 12MP Kameras erledigen einen fantastischen Job. Der Tiefen-Unschärfe-Effekt (Bokeh) wird bei Personen am besten erreicht und die normalen Bilder zeichnen sich durch viele Details aus. Die geschossenen Bilder sehen auch am PC – selbst im Zoom – gut aus.

Zwar kann die Auflösung der Bilder nicht direkt verändert werden, über die Einstellungen kann man jedoch zwischen dem 4:3 (4.000 x 3.000 Pixel) oder 16:9 Format (4.000 x 2.250 Pixel) wählen. Fotos im Bokeh-Modus können nur im 4:3 Foramt geschossen werden.

Im Folgenden seht ihr ein paar Beispielbilder, die herunter skaliert und komprimiert wurden.

Zum Originalfoto, 3MB, 4.000 x 2.250 Pixel.

Zum Originalfoto, 3MB, 4.000 x 2.250 Pixel.

Bei guten Lichtverhältnissen liefern die beiden Kameras erstklassige Ergebnisse, die sich sehen lassen könne.

► Performance & Benchmark:

Der Snapdragon 625 und die 4 GB RAM erzielen sowohl bei AnTuTu als auch bei Geekbench 4 ein gehobens Ergebnis. Zwar reichen die Werte nicht für eine Highend-Platzierung, jedoch ist die Leistung für die normale Praxis mehr als ausreichend.

Im Praxistest verrichtete das Xiaomi Mi A1 eine gute Leistung ohne dass es zu Rucklern oder Abstürzen kam.

Gaming:

Wir haben für euch die Games Star Wars: Galaxy of Heroes, Sandstorm und Simpsons: Springfield getestet. In allen Games lieferte das Smartphone eine gute Perfomance ab und ermöglichtes ein flüssiges Spielen.

Zudem wurde das Smartphone nicht zu heiß, sodass auch ein längeres Zocken möglich ist.

► Verarbeitung & Design:

Das Design erinnert sehr stark an die Optik eines iPhone 7 Plus. Sowohl auf der Front- als auch Rückseite befinden sich iPhone ähnliche Symbole und Anordnungen.

Xiaomi Mi A1 – Looks like an iPhone?
iPhone 7 Plus

Die Verarbeitung des Xiaomi Mi A1/5X ist sehr gut. Alles wirkt wie aus einem Guss und hier zeigt sich erneut, dass Xiaomi eine ernst zunehmende Bedrohung für die europäische Konkurrenz darstellt.

Das chinesische Unternehmen bietet auch im günstigeren Bereich erstklassige Smartphones mit einer tollen Kamera und exzellenten Verarbeitung an!

Das Xiaomi Mi A1/5X kann in den Farben Schwarz, Gold und Roségold bestellt werden.

► Konnektivität:

Netzwerk:

Ein weiterer großer Vorteil der internationalen Version des Xiaomi Mi 5X, dem A1, liegt in seiner Konnektivität.

Das Xiaomi Mi A1 deckt alle möglichen Netze (2G,3G) und sogar die in Deutschland meist genutzte LTE-Frequenz (4G) Band 20 ab. Es unterstützt nahezu alle Bänder und ist damit für die weltweite Benutzung ausgelegt.

2G: GSM 1800MHz, GSM 1900MHz, GSM 850MHz, GSM 900MHz
3G: WCDMA B1 2100MHz, WCDMA B2 1900MHz, WCDMA B5 850MHz, WCDMA B8 900MHz
4G LTE: FDD B1 2100MHz, FDD B20 800MHz, FDD B3 1800MHz, FDD B5 850MHz, FDD B7 2600MHz, FDD B8 900MHz, TDD B38 2600MHz, TDD B40 2300MHz

GPS:

Dank des guten Lautsprechers und dem 5,5″ Display ist das Xiaomi A1 ebenfalls ein hervorragendes Navigationssystem. Unterstützt wird es durch GPS und A-GPS, wodurch eine zielgenaue Ortung möglich ist.

Doch auch Zuhause kann das Smartphone in puncto WLAN (2,4 GHz und 5GHz), WIFI: 802.11b/g/n (kabelloses Internet) und Bluetooth (4.2) überzeugen.

Telefonieren:

Mithilfe des Smartphones kann eine starke Verbindung und damit eine gute Kommunikation aufgebaut werden. Beide Gesprächsteilnehmer werden verständlich wahrgenommen, da die Verbindung rauschfrei und die Lautstärke angenehm laut ist.

► Fazit:

Da wir bereits das Xiaomi Mi 6 getestet hatten, wussten wir in etwa, was uns erwarten wird. Allerdings wurden unsere Erwartungen übertroffen. Wir reden hier schließlich von einem 200€ Smartphone, welches über ein erstklassiges Display, gute Akkulaufzeit und hervorragende Kamera verfügt.

Nebenbei gibt es die nächsten 2 Jahre brandaktuelle Google-Updates, Android One als Betriebssystem, LTE Band 20 und einen exzellenten Fingerabdruck-Scanner. Was ist also schlecht am Xiaomi Mi A1?

Etwas Schlechtes konnten wir so direkt nicht finden. Manchmal könnte der Autofokus noch zuverlässiger fokussieren oder die Helligkeitsanpassung nicht ganz so krass ausfallen. Man könnte auch bemängeln, dass das Smartphone “nur” einen Snapdragon 625 intus hat. Aber wozu das Ganze?

Die überdimensionierten Smartphones braucht kein Mensch. Das Xiaomi Mi A1 ist ein hervorragendes Smartphone für den Alltag, welches sowohl hardwareseitig als auch durch seine Optik überzeugen kann.

[+] 5,5 Zoll FHD Display
[+] gute Akkulaufzeit
[+] 4K Videos mit gutem Sound
[+] gute Fotos
[+] Dualer Nano-SIM-Slot
[+] Viele Sensoren (Gyroskope, E-Kompass, Fingerabdruck-Scanner, Benachrichtigungs-LED)
[+] Konnektivität (LTE Band 20)
[+] Android One mit Google Updates
[+] Verarbeitung/Design
[+] Preis

[0] nur Snapdragon 625 (2,0 GHz)

Wir vergeben 9 Sterne und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus!

10€ Gutschein - Xiaomi Mi A1/5X (4GB RAM, 64GB ROM) für 192,70€

Mit diesem 10€ Rabatt-Code könnt ihr das Xiaomi Mi A1/5X (4GB RAM, 64GB ROM) für günstige 192,70€ bestellen.

10€ Gutschein - Xiaomi Mi A1/5X (4GB RAM, 64GB ROM) für 192,70€

Mit diesem 10€ Rabatt-Code könnt ihr das Xiaomi Mi A1/5X (4GB RAM, 64GB ROM) für günstige 192,70€ bestellen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.